Hilfe von Kapuzinerbrüdern für ukrainische Geflüchtete vor Ort

Lokalzeit Münsterland 05.04.2022 02:34 Min. Verfügbar bis 05.04.2023 WDR Von Eva Bendix

Zwei Kapuzinerbrüder aus Münster waren in der Ukraine, um dort Kriegsflüchtlingen beizustehen. Vorab hatten die beiden mit einem Spendenaufruf einen Hilfstransport organisiert - einen 40 Tonner voll mit medizinischem Material, um Verletzte zu versorgen. Die beiden Kapuzinerbrüder sind zurück im Kloster – doch nur für einen Zwischenstopp – sie wollen wieder zurück ins Kriegsgebiet.