Gewalteskalation beim Schützenfest in Dülmen

Lokalzeit Münsterland 07.06.2022 02:40 Min. Verfügbar bis 07.06.2023 WDR Von Ekkehard Wolff

Die Dülmener Schützen sind eigentlich eine fröhliche Truppe. Das Ende ihres Schützenfestes feiern sie aber mit gedämpfter Stimmung. Eine Gruppe von ca. 30 jungen Männern mischt sich im Festzelt unter die Feiernden - offenbar war die Gruppe nur darauf aus, die Besucher zu belästigen, zu provozieren und zusammenzuschlagen. Die Bilanz: 7 verletzte Schützenbrüder, 2 davon schwer.