Erste Bilanz nach Missbrauchsstudie

Lokalzeit Münsterland 18.11.2022 03:53 Min. Verfügbar bis 18.11.2023 WDR Von Heike Zafar, Detlef Proges

Es ist genau 5 Monate her, dass das Bistum Münster seine Missbrauchsstudie veröffentlicht hat - die war heftig. DIe beauftragten Historiker sind bei ihren Recherchen auf rund 200 Priester und Kirchenmitarbeiter gestoßen, die Kindern sexualisierte Gewalt angetan haben, rund 600 Opfer haben sie gezählt. Bischof Felix Genn hat dann ein ganzes Paket an Maßnahmen versprochen, mit denen in Zukunft solche Taten verhindert werden sollen. Was ist daraus geworden? Anworten wurden gestern Abend in der Überwassergemeinde in Münster erwartet.