Durchsuchung in Belgien wegen Missbrauchsskandal in Münster

Durchsuchung in Belgien wegen Missbrauchsskandal in Münster

Lokalzeit Münsterland 23.06.2020 01:30 Min. Verfügbar bis 23.06.2021 WDR Von Andrea Hansen, Hartmut Vollmari

Die Ermittlungen im Missbrauchsskandal in Münster haben die Polizei bis an die Nordseeküste Belgiens geführt. Dort soll der Hauptverdächtige zusammen mit seinem Opfer mindestens viermal im Urlaub gewesen sein. Dass er über diese Bekanntschaft nicht unverzüglich informiert hatte, hatte den Eigentümer der Wohnung seinen Job gekostet.