Auf einer Ukraine-Flagge liegt ein Herz-Aufkleber mit der Aufschrift "I stand with Ukraine".

Ukraine-Krieg: Ihre Hilfsangebote

Stand: 23.05.2022, 08:22 Uhr

Auf dieser Seite ist Platz für Ihre Ideen. Wie helfen Sie den Opfern des Ukraine-Krieges hier bei uns im Münsterland?

Jeden Tag erreichen weitere Menschen aus der Ukraine auch das Münsterland. Und sie brauchen unsere Unterstützung. Natürlich gibt es viele kommunale Hilfsangebote...

Hilfsangebote der Stadt Münster und der Münsterland-Kreise

Hier gibt es Unterstützung von kommunaler Seite. Für Hilfsangebote der einzelnen Städte und Gemeinden schauen Sie bitte auf die jeweiligen Internetseiten.

Aber auch viele private Initiativen wollen hier vor Ort im Münsterland die Menschen aus und in der Ukraine unterstützen. Und die Ideen dafür sind vielfältig.

Was machen Sie? Begleiten Sie Menschen aus der Ukraine auf ihrem Weg zu den Behörden? Bieten Sie Ihnen Wohnraum? Können Sie beim Deutschlernen helfen? Oder setzen Sie einfach "nur" ein Zeichen für den Frieden und das auf besonders kreative Weise?

Einen vollständigen Überblick können wir leider nicht gewährleisten, aber einen kleinen Ausschnitt können wir zeigen, wie das Münsterland den Menschen in der Ukraine zu helfen versucht:

So hilft das Münsterland

ohne Termin

Finanzielle Leistungen künftig über Jobcenter

Das Jobcenter u. a. im Kreis Steinfurt hat sich auf den Zuständigkeitswechsel bei der Auszahlung von finanziellen Leistungen für Ukraine-Flüchtlinge vorbereitet. Ab dem 1. Juni 2022 erhalten diese nicht mehr über das Asylbewerber-Leistungsgesetz, sondern über das Sozialgesetzbuch (SGB II) ihre finanziellen Leistungen. Wie der Kreis Steinfurt mitteilt, betrifft das allein in dessen Zuständigkeitsbereich derzeit um die 3.000 Menschen, die nun einen Antrag auf SGB II-Leistungen stellen müssen. Viele Anträge und Merkblätter wurden inzwischen auf Ukrainisch übersetzt und an die Betroffenen verschickt, so der Kreis Steinfurt. Alle, die Leistungen erhalten, seien sozialversicherungspflichtig, benötigten eine Krankenversicherung und ein Konto in Deutschland, so der Kreis Steinfurt.

Illustrierte Impfformulare für ukrainische Geflüchtete

Eine Frau hält ein Tablet in der Hand, darauf Text mit gezeichneten Menschen, die Krankheitssymptome zeigen.

Die Designstudentin Valeriya Topp hat Impf-Aufklärungsbögen und -formulare gestaltet und illustriert, damit sie für die Mütter und Kinder freundlicher wirken. Außerdem sehen sie so alle wichtigen Informationen auf einen Blick. "Ich hatte den Drang zu helfen und etwas zu tun", sagt Valeriya Topp. Die Bögen gibt es vom RKI in ukrainischer, russischer und englischer Sprache.

Jutebeutel "Kein Krik"

zweigeteiltes Bild, links eine Outdoor-Tischtennisplatte an der Zettel kleben, rechts Jutebeutel mit der Aufschrift "Kein Krik".

Der siebenjährige Johann, Sohn einer Lehrkraft vom Schillergymnasium in Münster, hat eine ganz klare Forderung: "Kein Krik". Mit einem Kumpel zusammen hatte er selbstgebastelte Aufkleber mit diesem Schriftzug auf einem Spielplatz platziert. Das fand die Schule so originell, dass sie den Spruch jetzt auf Jutebeutel drucken lässt. Mit dem Verkauf der Taschen aus Bio-Baumwolle sammelt die Schule Spenden für die Ukraine.

Hilfe aus dem Dorfladen

Im Dettener Dorfladen in Schapdetten können Kunden zum Stückpreis von 10 oder 15 Euro Einkaufstüten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln für Ukraine-Flüchtlinge kaufen.

"Pfand for Freedom"

Schülerinnen und Schüler der Profilschule Ascheberg sammeln täglich in der Schule Pfandflaschen ein und bringen sie nach dem Unterricht zum Flaschenautomaten. Das Geld geht an Hilfsprojekte in Ukraine.

Digitales Chorprojekt als Mutmacher

Kopfhörer liegen auf einem Notenblatt

Den Kanon "Dona nobis pacem" singen Mitglieder der St. Stephanus-Gemeinde aus Münster. Ihr digitales Chorprojekt soll ein Mutmacher in Kriegszeiten sein und gleichzeitig helfen, die Not der Menschen in der Ukraine zu lindern. Mit ihrem Video (abrufbar auf der Seite von Stephanus 2.0: www.nichtmituns.online) wollen die Initiatoren auch zu Spenden für die Ukraine-Nothilfe aufrufen.

Postkarten für den Frieden

Grundschüler:innen der Idaschule in Münster-Gremmendorf schaffen ein riesiges Peace-Zeichen auf dem Schulhof.

Die Idaschule in Münster-Gremmendorf plant eine Spendenaktion mit einer selbstgedruckten Postkarte. Am 16.03.2022 fand an der Grundschule ein Friedenstag statt. Dabei ist ein Video entstanden, worauf die Grundschulkinder ein riesiges Peace-Zeichen auf dem Schulhof erschaffen. Ein Foto davon soll nun auf eine Postkarte gedruckt und verkauft werden. Der gesamte Erlös wird der Ukraine gespendet.

Stiftung sammelt für Arbeitsprojekte

Carolin Bylitza, Krankenschwester im Clemenshospital in Münster, sammelt für Projekte in der Ukraine und den angrenzenden Ländern, in denen Flüchtlinge ankommen. Ziel der Projekte sei es, dass Menschen "ihre Fähigkeiten ausleben und einen Beruf erlernen können", sagt Carolin Bylitza. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten leitet sie die Raue-Familienstiftung für Kinder und Medien, eine Treuhandstiftung unter dem Dach von Plan International. Ziel sei es, mindestens 10.000 Euro zu spenden.

Angehende Priester helfen Flüchtlingen

Mehrere Tische voll mit Hilfsgütern stehen im Freien, daran viele Menschen, die sich nehmen, was sie brauchen.

Das Bistum Münster unterstützt finanziell ein Projekt im ukrainischen Lwiw. Dort engagieren sich 186 angehende Priester, deren Studienzeit ausgesetzt wurde, in der Betreuung von Geflüchteten. Mit seiner Fachstelle Weltkirche hilft das Bistum Münster seit Kriegsbeginn bei insgesamt zwölf Projekten in der Ukraine und bei zweien in Rumänien, bei denen es ebenfalls um die Unterstützung von Geflüchteten geht.

So hat das Münsterland schon geholfen

08.05.2022

Rudelsingen für die Ukraine

Ein Flyer, auf dem für das Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt geworben wird.

Beim Rudelsingen sollen Spenden gesammelt werden

Ulrich Overesch aus Münster plant am Sonntag, den 08. Mai, 16 Uhr, eine Demonstrationskundgebung für den Frieden auf dem Münsteraner Prinzipalmarkt. Hier soll dann ein gemeinsames Singen von Friedensliedern mit Unterstützung der in Münster ansässigen Firmen "RUDELSINGEN GmbH" und "Kompakt Sound" stattfinden - anlässlich der Kapitulation des Nazi-Regimes vor 77 Jahren. Mit dieser Aktion möchte Overesch auch den Menschen in der Ukraine direkt helfen: Es werden Geldspenden für die Aktion Kleiner Prinz e.V. und die Ukraine-Hilfe in Lublin gesammelt, um die Not der Zivilbevölkerung in den betroffenen Gebieten zu lindern.

07.05.2022

Garagenflohmarkt

Am Samstag, den 07. Mai findet in Münster Südost ein Garagenflohmarkt statt. Ein Teil der Einnahmen wird an den Förderverein Münster-Lublin e.V. gespendet. Weitere Infos zum Garagenflohmarkt finden Sie unter folgendem Link.

30.04.2022

"Kauf eins mehr!" für die Tafeln

Die FSJler des Caritasverbandes Emsdetten-Greven rufen am 30.04.2022 mit Infoständen und Spendenboxen vor Supermärkten dazu auf, die Tafeln zu unterstützen. Die versorgen nämlich auch immer häufiger Menschen, die aus der Ukraine zu uns geflüchtet sind. Gleichzeitig erhalten die Tafeln aber immer weniger Lebensmittelspenden. Die Aktion "Kauf eins mehr!" soll die Bürger dazu animieren beim Einkauf ein bisschen mehr zu kaufen und für die Tafeln zu spenden. Davon profitierten Flüchtlinge, aber auch andere Bedürftige in der Region, so die Caritas. Die Aktion der Caritas-FSJler findet an diesem Tag an drei Orten statt: vor dem Marktkauf Greven, dem LIDL Saerbeck und dem E-Center Emsdetten.

27.04.2022

Info für Gastfamilien minderjähriger Flüchtlinge im Kreis Borken

Das Kreisjugendamt Borken und die Stadtjugendämter Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau rechnen für die nächsten Wochen auch verstärkt mit jugendlichen Flüchtlingen aus der Ukraine. Meist 12- bis 16-Jährige, die ohne Begleitung zu uns kommen. Vorsorglich soll deshalb nach möglichen Gastfamilien Ausschau gehalten werden. Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Familien gibt es am Mittwoch, 27.04.22, um 18 Uhr im Kreishaus Borken.

23.04.2022

Musikevent in Ahlen: Erlös geht an Projekte mit ukrainischen Geflüchteten

In der Familienbildungsstätte Ahlen gibt es am 23.4.22 ab 14 Uhr ein buntes Musikevent mit Kaffee und gespendeten Kuchen. Veranstalter ist das Internationale Frauenfrühstück Ahlen. Auftreten werden das Duo "Negro y Blanco" (Rocio Siekaup und Peter Scheurer), die stadtbekannte Band „The Roots“ und weitere Musikerinnen und Musiker aus der Region. Die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf gehen an Projekte für kriegsverfolgte Menschen aus der Ukraine.

Kennenlerntreff für geflüchtete Familien

Der Sportverein ATV Haltern öffnet am Sonntag, 23.04.22, die Jahnhalle von 15 bis 18 Uhr für einen weiteren Kennenlern-Treff für geflüchtete Familien. Vor allem für die Kinder soll dann die Möglichkeit bestehen, sich bei sportlichen Aktivitäten auszutoben. Für die Erwachsenen gibt es die Chance, sich auszutauschen. Getränke stehen kostenlos bereit. Bitte saubere Hallenschuhe mitbringen, falls möglich.

20.04.2022

Verbandsmaterialien für die Ukraine

Die Erste-Hilfe Schule Puls 2.0 sammelt am 08.04.2022 auf dem Billerbecker Gesundheitsmarkt Verbandsmaterial für die Ukraine. Zahlreiche Kisten mit Verbandsmaterial, Einweghandschuhen und Wunddesinfektionsmitteln haben die Helferinnen und Helfer bereits gesammelt. Die wird Janis Kroll, Puls 2.0-Geschäftsführer, selbst über die Hilfsorganisation Libereco in die Ukraine liefern. "Kaum einer kann sich vorstellen, welche medizinischen Missstände vor Ort herrschen. Daher wollten wir unbedingt selbst aktiv werden und helfen", erklärt Kroll. Mit seinem Arbeitskollegen Michael Berger fährt er die Hilfsgüter am 20. April in die Ukraine. Bis dahin können weitere Spenden bei dem Kooperationspartner FamilyFit in Billerbeck abgegeben werden.

16.04.2022

Second-Hand-Markt in Ahlen spendet Verkaufserlös

Das Internationale Frauenfrühstück in Ahlen lädt am 16.04.2022 zum Second-Hand-Modemarkt ein. Los geht es ab 10 Uhr in der Familienbildungsstätte an der Klosterstraße 10a. Verkaufsstände im Innen- und Außenbereich laden zum Stöbern ein. Die zum Verkauf angebotenen Kleidungsstücke sind laut der Organisatorinnen zwar nicht neu, aber in einem guten und gepflegten Zustand. Ein Teil der Einnahmen soll für die Ukrainehilfe gespendet werden. "Ob nun zehn Prozent oder die Hälfte der Einnahme, das entscheidet jede Verkäuferin selber", so Organisatorin Sabine Knauer.

Osterspaziergang für den Frieden

Ein Osterstrauch, der mit gelben und blauen Eiern geschmückt ist.

Ein Osterstrauch geschmückt in den Farben der Ukraine

Für den Ostersamstag, 16.04.2022, lädt das Ahlener "Bündnis für den Frieden" zu einem "Gang für den Frieden" ein. Los geht es um 11 Uhr am Glückaufplatz. Am Ziel, dem Park an der Beckumer Strasse, werden die Teilnehmer von Ahlener Musikern mit Friedensliedern empfangen.

13.04.2022

Kerzen als Zeichen der Solidarität

Blau-gelbe Friedenskerzen fertigen die Caritasmitarbeiterin Barbara Ewering und Ruth Große Drieling ("Fräulein Marlie") an. Sie sollen ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine sein. Ihr Verkauf ist verbunden mit Spenden für die Ukrainehilfe von Caritas International. Die Friedenskerzen gibt es u.a. auf den Wochenmärkten in Greven und Saerbeck (jeweils am 13.04.2022). Außerdem sind sie bei der Geschäftsstelle der Caritas in Emsdetten erhältlich. Der Caritasverband Emsdetten-Greven hat u.a. zusammen mit der Pfarrgemeinde St. Pankratius und Emsdettener Schulgemeinschaften ein Spendenbündnis ins Leben gerufen und allein bis Ende März in zahlreichen Aktionen mehr als 10.000 Euro gesammelt.

09.04.2022

Kleiderspendenaktion in Hiltrup

Second Hand odeća

Mit aussortierter Kleidung anderen Menschen helfen

Den Kleiderschrank aufräumen und damit Gutes tun? Vor der Stadthalle in Münster-Hiltrup gibt es am Samstag, 09.04.22, ab 11 Uhr eine Kleiderspendenaktion zugunsten der Geflüchteten aus der Ukraine. Organisiert wird die vom Arbeiter-Samariter-Bund Münsterland und der Johanniter-Unfallhilfe Münsterland. Wer Kleidung vor allem für Frauen, Kinder und Jugendliche anbieten kann, meldet sich für einen Standplatz an: z. B. per Mail unter ukraine@asb-muenster.de. Die aussortierte Kleidung kann dann direkt den Geflüchteten oder anderen Bedürftigen, die ebenfalls willkommen sind, angeboten werden. Nicht benötigte Spenden müssen am Ende der Aktion wieder mitgenommen werden.

08.04.2022

Blau-gelbe Nacht in Ahlen

Das Ahlener "Bündnis für den Frieden" ruft zu einer blau-gelben Nacht am Freitag, 08.04.2022, auf. Das Kunstmuseum, die Familienbildungsstätte und die Volkshochschule, das Bürgerzentrum Schuhfabrik, aber auch Kirchen werden ab 20 Uhr in den ukrainischen Farben angestrahlt, um ein Zeichen für Frieden und Solidarität zu setzen. Auch Bürger und Kaufleute sind aufgerufen, sich zu beteiligen und ihre Häuser und Geschäfte entsprechend zu illuminieren. Am Kunstmuseum gibt es außerdem um 20 Uhr Musik- und Wortbeiträge und im Anschluss einen Rundgang entlang der beleuchteten Gebäude.

06.04.2022

Friedensaktion im Borkener Stadtpark

Die Stadt Borken will ein Zeichen der Solidarität setzen. Mit einer Friedensaktion am Mittwoch, 06.04.2022, im Stadtpark - und zwar um 17.30 Uhr am Friedenspfahl im Bereich des Spielplatzes und der neuen Aasee-Terrasse. "Es soll eine Stunde der Begegnung der Menschen, des Austauschs, der Musik und des gemeinsamen Singens sein", so Borkens Integrationsbeauftragte Brigitta Malyszek. Als Symbol für den Zusammenhalt der Menschen sollen Kerzen entzündet werden.

05.04.22

"Essen und dabei Gutes tun"

Die Mensa am Aasee in Münster lädt am Dienstag, 05.04.2022, zu der Aktion "Essen und dabei Gutes tun" ein. Beim Verzehr eines Hähnchens "Kyjiw" für fünf Euro gehen 3,50 Euro als Spende an die Johanniter-Nothilfe. Wählt man das vegane Borschtsch für drei Euro werden davon 2,50 Euro gespendet. Die Johanniter verteilen in der Ukraine viele Hilfspakete und versorgen ukrainische Krankenhäuser mit Medikamenten und medizinischem Material. Diese Aktion gab es berteits im März je einmal in der Mensa am Aasee und am Coesfelder Kreuz. Bislang sammelte das Studierendenwerk Münster mehr als 1.500 Euro.

03.04.2022

Spenden-Flohmarkt in drei Ortsteilen

Ein Trödelstand auf dem Flohmarkt

Flohmarkt für den guten Zweck

In Münsters Ortsteilen Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck gibt es am Sonntag, 03.04.2022, gleich drei Flohmärkte für den guten Zweck. Die Idee entstand aus einer Privatinitiative, weil viele Hilfsorganisationen darauf hingewiesen hatten, dass Geldspenden vielfach sinnvoller seien als Sachspenden. Nun heißt es also: Die Käufer können ein Schnäppchen machen und die Verkäufer spenden ihre Einnahmen an den Förderverein Münster - Lublin, Münsters ostpolnische Patenstadt, wo derzeit besonders viele Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine ankommen. Die Flohmärkte laufen von 9 bis 17 Uhr (vor der St. Bernhard-Kirche in Angelmodde, vor der Idaschule in Gremmendorf und auf dem Marktplatz Wolbeck). Wer selbst Dinge verkaufen will, meldet sich per Mail unter flohmarktukraine0304@gmx.de an und bekommt kurz vorher von den Organisatoren noch detaillierte Infos.

31.03.2022

Ukrainische Studierende geben Konzert

Im Akademie Franz Hitze Haus findet am Donnerstag, 31.03.2022, ab 19 Uhr eine Benefiz-Veranstaltung aus Solidarität mit den Menschen in der Ukraine statt. Die Idee kommt von Oleksandr Shykyta, einem Studenten der Musikhochschule Münster. Zusammen mit seiner Mitstudentin Vasylyna Hrynevych möchte er ein kleines Konzert veranstalten. Beide stammen gebürtig aus der Ukraine. Neben der Musik informiert die gebürtige Ukrainerin Mariya Sharko über die aktuelle Situation im Kriegsgebiet. Sie ist in Lemberg aufgewachsen und lebt seit 2005 in Deutschland. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

Burger-Verkauf in Telgte

Das Bild zeigt einen Burger mit Pulled Pork und Coleslaw.

Pulled Pork? Oder lieber Veggie?

Auf dem Gelände des St- Rochus-Hospitals entsteht am Donnerstag, 31.03.2022, ein Burger-Drive-In auf Zeit. Das ehrgeizige Verkaufsziel von Food-Blogger Devrim Aydin: 800 Burger - je nach Geschmack in der Pulled-Pork- oder der Veggie-Variante. Der Reinerlös kommt der Ukraine-Hilfe der Malteser zugute. Geöffnet ist der Burger-Verkauf zwischen 11.30 und 14 Uhr und dann noch einmal zwischen 16 und 19 Uhr.

27.03.2022

"Ponyreiten für einen guten Zweck"

Der Reithof Janßen in Nottuln veranstaltet ab 14 Uhr ein Pony- und Pferdereiten. Der Erlös geht an Hilfsprojekte für Menschen aus der Ukraine.

23.03.2022

Insulin für Lwiw

Von Borken aus ist ein Hilfstransport mit Insulin im Wert von schätzungsweise 25.000 Euro auf dem Weg in die ukrainische Stadt Lwiw (Lemberg). Der Unternehmer Hubert Lüttgens aus Borken hat den Transport organisiert und auch Spenden dafür gesammelt. Das Insulin ist für Flüchtlinge mit Diabetes bestimmt, die in Lwiw Schutz gefunden haben und dringend Insulin benötigen.

Benefizveranstaltung im Theater Münster

Theater Münster

Das Theater sammelt Spenden für Münster-Lublin

Im Theater Münster findet am Mittwoch, 23.03.2022, um 19.30 Uhr eine Benefizveranstaltungen statt - aus Solidarität mit den notleiden Menschen in der Ukraine. Das Theater beitet ein umfängliches Programm, unter anderem mit Werken von Johann Sebastian Bach, Beethoven, Verdi, Strauss und Leonard Bernstein. Die Einnahmen werden komplett dem Förderverein Münster-Lublin gespendet. Er unterstützt die Hilfsmaßnahmen an der polnisch-ukrainischen Grenze.

20.03.2022

Doku-Film "Klitschko"

Vitali und Wladimir Klitschko stehen nebeneinander vor einem Plakat und geben sich die Hände.

Die Klitschkos bei der Premiere ihres Films 2012

Das Cineplex Münster zeigt am Sonntag, 20.03.2022, um 18 Uhr den Dokumentarfilm "Klitschko" über den Lebensweg der beiden ukrainischen Brüder. Alle Einnahmen sowie zehn Prozent des Gastro-Tagesumsatzes gehen an die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder". Diese Aktion findet bundesweit an diesem Tag in rund 450 Cineplex-Kinos statt.

Fußball für den guten Zweck

Die A-Jugend der Fußballmannschaft Arminia Ibbenbüren.

Arminia Ibbenbüren kickt für den guten Zweck

Am Sonntag, 20.03.2022, spielt um 13 Uhr die A-Jugend von Arminia Ibbenbüren gegen die U19 von Schalke 04 in der dritten Runde des Westfalenpokals. Alle Eintrittsgelder sollen für die Ukraine-Hilfe gespendet werden.

Malteser Kochaktion

Eine Frau der Malteser gibt Essen an Flüchtlinge, im Hintergrund mehrere Menschen und ein Pavillon

Mit einer Kochaktion sammeln die Malteser Spenden

Die Halterner Malteser bauen am Sonntag, 20.03.2022, ihre Feldküche auf dem Halterner Marktplatz auf. Ab 11 Uhr gibt es Würstchen, Erbsensuppe und alkoholfreie Getränke. Alle Einnahmen werden an Malteser International gespendet und kommen auch der Ukraine-Hilfe zugute. Die Aktion schließt sich nahtlos an die Aktion "41 Stunden für den Frieden", dem Gebetsmarathon der Pfarrgemeinde St. Sixtus an.

17.03.2022

Lichtinstallation für den Frieden

Das Kunstwerk "Sketch For A Fountain" erstrahlt in blau und gelb, den Farben der ukrainischen Flagge.

Der Brunnen - Symbol für Frieden und Toleranz

Am Donnerstag, 17.03.2022, erstrahlte das Brunnen-Kunstwerk "Sketch for a Fountain" an der Kreuzschanze in Münster in den Farben der ukrainischen Flagge - als Zeichen für den Frieden. Die Veranstalter möchten so ihre Solidarität und Anteilnahme mit den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen ausdrücken. Der Brunnen selbst, so die Veranstalter, sei ein Symbol für Frieden und Toleranz.

Rettungswagen für Lemberg

Drei Krankenwagen stehen vor einem Haus.

Drei Rettungswagen mit medizinischer Ausrüstung fahren nach Lemberg

In Lengerich haben Helfende des Vereins "Aktion Würde und Gerechtigkeit" am Donnerstag, 17.03.2022, drei voll ausgestattete Rettungswagen in die Ukraine geschickt. Das Geld für die Wagen und die medizinischen Hilfsgüter kam größtenteils durch Spenden zusammen. Gegen 14 Uhr haben sich die frewilligen Helferinnen und Helfer auf den Weg Richtung Ukraine gemacht.

16.03.2022

Spielend Spenden sammeln

Kinder der Ludgerus-Grundschule in Münster-Hiltrup haben mit Seilspringen auf dem Schulhof rund 30.000 Euro an Spenden für die Ukraine gesammelt. Im Vorfeld hatten sich die Kinder Sponsoren gesucht, die dann für jeden gemachten Sprung in der festgelegten Zeit von zwei Minuten einen vorab verabredeten Betrag bezahlten.