Naturfotograf trifft Wolf in Haltern-Lavesum

Naturfotograf trifft Wolf in Haltern-Lavesum

Lokalzeit aus Dortmund 21.06.2021 03:21 Min. Verfügbar bis 21.06.2022 WDR

Als Christoph Henrich in Haltern Lavesum ein paar Steinkäuze fotografieren wollte, lief da in etwa 150 Meter Entfernung plötzlich ein großer Hund mitten durchs Naturschutzgbiet. Doch beim Blick durch sein Super-Tele-Objektiv war dem Tierfotografen klar: Das ist kein Hund - das ist ein Wolf. Christoph Henrich ist damit wohl der erste Mensch im Kreis, der einen Wolf in den vergangenen Jahrzehnten mit eigenen Augen gesehen hat, vermutet die Wolfsbeauftragte des NABU NRW. Denn Wölfe sind extrem scheu.