Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Wir zeigen hier die aktuellen, schönsten Wetterbilder und Heimatfotos, die uns Zuschauerinnen und Zuschauer schicken.

"So sieht der Frühling aus", meint Achim Otto.

Alexander Fieroch konnte dieses schöne Bild von einem Eichhörnchen aufnehmen.

Klaus Hinnenkamp war am Wildgehege im Wittener Hohenstein unterwegs, um dort ein paar Aufnahmen zu machen.

Den "Monduntergang über dem Ruhrtal bei Ergste" hat Horst Nolte für uns eingefangen.

Passend zum bevorstehenden Osterfest hat uns Lokalzeitzuschauer Achim Otto dieses Bild zugeschickt.

So sah der Supermond am Dortmunder Stadion aus. Foto: Dietmar Wilke.

"Bei unserem Insektenhotel wird natürlich auf die Abstandsregel streng geachtet." Fotografiert von Jens-Andreas Andresen.

Dieses Schwanenpaar hat Karl-Heinz Lindemann beobachtet. "Ein Liebespaar genießt das Wetter", schreibt er.

Rolf Peter Polus hatte die Gelegenheit, den Supermond zu fotografieren. Ein nicht alltägliches Ereignis.

"So süß ... frisch geborene Osterlämmer", findet Achim Otto.

Im Erinpark in Castrop-Rauxel hat Dagmar Milbradt eine Kanadagans beim Sonnenbaden abgelichtet.

Diesen Aurorafalter hat Werner Hessel vor die Linse bekommen. Er schreibt: "Nur für kurze Zeit kann man den Aurorafalter im Frühjahr beobachten."

"Auch die Kastanienblüte hat begonnen", schreibt Ernst Braun. Das Foto hat er bei seinem Spaziergang aufgenommen.

Joanna Siwiec hat in ihrem Garten diese Biene fotografiert. Offenbar ist sie auf der Suche nach süßem Nektar von Frühlingsblumen.

"Bachstelze auf dem Dach der Friedhofskapelle Bergamen Heil". Entdeckt von Karl-Heinz Lindemann.

Diese beiden Störche in Fröndenberg konnte Brigitte Wübbeke mit aufgehender Sonne beim Nestbau fotografieren.

Gut getarnt genießt das Zitronenfalterweibchen das Scharbockskraut. Foto: Stefanie Heimann

Zwei Schwäne bekämpfen sich am Hengsteysee unterhalb der Hohensyburg. Foto: Klaus Hinnenkamp

Marion Tönjes konnte diese Kohlmeise beim Einzug in ihr neues Heim beobachten.

Kai Klapper fotografierte diesen Sonnenuntergang in Lünen - Gahmen.

Die menschenleere Altstadt in Lünen. Rüdiger Hartmann hofft, dass sie sich bald wieder mit Leben füllt.

Ganz früh in Derne. Normalerweise ist Walter Keller auf der Halde der ehemaligen Zeche Gneisenau allein um diese Uhrzeit. Gestern traf er Herrn R. aus Scharnhorst mit seinem 8jährigen Sohn, Jakob. Der erzählte ihm, es sei ihm jetzt doch etwas langweilig, weil er keine Schule mehr habe ("...und dann sind jetzt auch noch offiziell Ferien"). Er habe seinen Vater gebeten, mit ihm doch den Sonnenaufgang von der Gneisenau Halde anzuschauen und so konnte Walter Keller ihn beim Schaukeln fotografieren.

Diese Entenfamilie konnte Nathalie Adrian am Wochenende ablichten.

Thomas Gallus brachte dieses frühlingshafte Bild von seinem Spaziergang an der Halde Hoheward mit.

Ein Sperber in den Lippewiesen Werne auf Lauer und Jagd. Das konnte Karl - Heinz Lindemann beobachten.

Lennart Krämer konnte die Zeche Zollern während des Sonnenuntergangs ablichten.

Frank Heldt freut sich auch dieses Jahr über die frühlingshafte Farbenpracht im Kaiserstraßenviertel.

"Ein fröhlicher und bunter Gruß aus dem Rombergpark" von Cornelia Rother.

"Pünktlich: Die Osterlämmer sind da", scherzt Achim Otto.

Auf der Alten Ruhr in Schwerte hat Robert Boekholt eine Schwanengruppe mit den vorjährigen Jungschwänen abgelichtet.

"Es ist kein Aprilscherz: Frost morgens im Garten", schreibt Anneliese Rathof.

Alea Joachim hat in Bönen ihren Spaziergang genossen: "Ein herrlicher Frühlingstag mit blauem Himmel und ein paar Wolken am Himmel."

"Langsam bekommen auch die Bäume ihre Blätter und die Vögel können sich jetzt schon in den Bäumen verstecken", freut sich Inka Niehage für diese Elster, die sie vor ihrer Wohnung fotografiert hat.

Auf der Lippe in Werne hat Karl-Heinz Lindemann Graugänse entdeckt, die hier das Frühjahr genießen.

In der Suderwicher Brandheide hat sich Rolf Peter Polus über die ersten Buschwindröschen gefreut.

Diesen Farbtupfer hat Robert Boekholt eingefangen und schreibt dazu: "Eine kleine Fläche von Zwerghyazinthen leuchtet der Sonne entgegen."

"Haubentaucher genießt das schöne Wetter auf dem Beversee" - fotografiert von Karl-Heinz Lindemann.

Markus Klein war am frühen Morgen bei Schloss Bladenhorst unterwegs. "Alles ruhig und verschlafen hier", schreibt er.

"Ich möchte Ihnen diesen leuchtenden Tulpengruß zum Wochenende schicken und hoffe, Sie haben Freude daran", schreibt Wilma Porsche aus Unna.

"Die Osterglocken auf dem Foto hat ein Landwirt an der Feldstraße in Holzwickede-Hengsen direkt am Ackerrand gepflanzt", schreibt uns Lokalzeit-Zuschauer Werner Hessel zu seinem Foto.

Lokalzeit-Zuschauerin Anneliese Rathof schickt einen blumigen Frühlingsgruß aus ihrem Garten: "Trotz der kalten Nächte erstrahlt die Küchenschelle in der Mittagssonne."

"Beim morgendlichen Sport fiel mir diese Traubenhyazinthe auf, die sich am Straßenrand unter einer Leitplanke angesiedelt hat. Das Blau der Blume korrespondiert sehr gut mit dem Blau des Himmels", kommentiert Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus sein Foto.

Dieses lustige Bild hat uns Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto zugeschickt und schreibt dazu: "Ein ganz ungewöhnliches, aber schönes Foto in dieser unwirklichen Zeit... Hühner im Tulpenfeld."

"Dieses Foto ist vergangene Woche Sonntag bei einem Spaziergang entlang der Ruhr in Wickede entstanden", schreibt uns Sven-Markus Bentz zu seinem Schnappschuss.

Beim morgentlichen Spaziergang hat Klaus Hinnenkamp diese Graugans beim Frühsport beobachtet.

Klaus Matull hat die Hoffnung, dass sich bei den Störchen in Fröndenberg das Brutpaar für 2020 gefunden hat.

Einen kleinen Glücksbringer aus der Natur hat Achim Otto für uns fotografiert.

Dieser Buntspecht ist im Geäst des Baumes gut getarnt. Wolfgang Lange aus Datteln hat ihn trotzdem vor die Linse bekommen.

Holger Brauer hat uns diesen farbenfrohen Frühlingsgruß aus seinem Garten geschickt.

"Auch die Schildkröten lieben Sonne", schreibt Cornelia Rother. Sie war im Rombergpark unterwegs.

Ein herrliches Bild von blühenden Tulpen vor einem (fast) wolkenlosen und strahlend blauen Himmel hat uns Achim Otto zugeschickt.

Am Phoenixsee in Dortmund hat Reinhard Krajewski diese sonderbaren Bauminseln fotografiert.

Dieser Frühlingsgruß kommt von Lokalzeitzuschauerin Inka Niehage.

Das Recklinghäuser Rathaus ist das schönste in NRW. "Die Rückseite sieht nicht nur im Licht der Morgensonne schön aus", findet Rolf Peter Polus.

Jillienne Cyron aus Lünen hat für uns diesen wunderschönen Sonnenuntergang geknipst.

"In Hamm-Herringen ist das letztjährige Weißstorchenpaar in seinen Horst zurückgekehrt" - beobachtet von Heinz Meermeyer.

Wer will sich denn hier verstecken? Achim Otto hat diese Hummel in einer Tulpenblüte entdeckt.

"Corona hat uns noch fest im Griff, dennoch lässt sich die Natur und der Frühling nicht aufhalten!", schreibt Rudi Funk zu diesem Bild.

Bei einem Morgenspaziergang hat Rolf Peter Polus dieses Bild in der Sudewicher Brandheide aufgenommen.

Martin Worst hat hier wohl die Raumstation der ISS am wolkenfreien Himmel eingefangen. Um 19:56 Uhr war die zu sehen.

Diesen wirklich schönen Abendhimmel hat Jennifer Rusc in Lünen eingefangen.

Anneliese Rathof schickt uns einen besonders schönen Gruß aus ihrem Garten in Castrop-Rauxel.

Von wem hat Karl-Heinz Lindemann denn da Besuch bekommen? Ein Sperber!

Diese Narzissen leuchten gerade besonders schön. Danke an Achim Otto für das tolle Bild!

Im Rombergpark fühlt man sich fast schon wie im Urlaub! Cornelia Rother hat uns dieses Bild nach einem Spaziergang geschickt.

"Eine buntgemischte Schafsherde" hat Ernst Braun aus Lünen hier entdeckt.

Die Hummeln arbeiten schon fleißig. Werner Hessel aus Holzwickede hat einer ganz genau dabei zugeschaut.

Stefanie Heimann hat diese Magnolie eingefangen. "Nun ist sie wieder da", schreibt sie dazu.

"Etwas buntes", hat Karl-Heinz Radig uns da geschickt.

Im Rombergpark hat Beate Seehöfer dieses tolle Bild geschossen.

Stefanie Heimann aus Recklinghausen hat diese Traubenhyazinthen bei einem Spaziergang gefunden.

Hier genießt jemand das tolle Wetter! Karl-Heinz Lindemann hat diesen Schwan in den Lippewiesen in Werne entdeckt.

"Ein Herz aus Blumen als Dankeschön für alle Helfer in dieser schweren Zeit", schreibt Ernst Braun aus Lünen zu seinem Foto.

Durch das Corona-Virus hat Lokalzeit-Zuschauer Frank Heldt aktuell viel Freizeit. Den Überstundenabbau nutzt er zum Fotografieren. Heute Morgen hat er die fast leere Autobahn am Kamener Kreuz in Szene gesetzt.

Wilma Porsche hat diesen "ausgesprochen tollen Abendhimmel" bei einem Spaziergang in Unna festgehalten.

Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto hat diese blühende japanische Kirsche fotografiert. Da kommen Frühlingsgefühle auf.

In der Suderwicher Brandheide hat Rolf Peter Polus diese Weidenkätzchen in der Morgensonne fotografiert.

Robert Boekholt konnte einen besonders farbenfrohen Abendhimmel einfangen.

Rotes frisch gedecktes Dach, gelber Goldregen und blauer Himmel - bei Rolf Peter Polus zeigt sich der Frühling in seinen schönesten Farben.

In Hamm sind die Störche eingetroffen! Karl-Heinz Lindemann hat sie entdeckt.

Diese dicke Kröte muss gut durch den Winter gekommen sein, meint Robert Boekholt.

Hier blüht schon so einiges: "Der Frühling ist da!" Achim Otto hat uns dieses Bild geschickt.

"Die Waldkirsche ist zur Zeit im Sonnenschein in voller Pracht", schreibt Anneliese Rathof zu diesem schönen Bild.

Thomas Gallus hat dieses Bild am Hochwasserrückhaltebecken der Emscher zwischen Castrop-Rauxel und Dortmund geschossen. Eine tolle Aussicht!

Karl-Heinz Radig aus Dortmund-Deusen hat diese Kohleise in seine Garten entdeckt. Ein tolles Bild!

"Filigrane Schönheiten der Natur", so betitelt Achim Otto dieses Foto. Das blühende Weidenkätzchen hat er hier ganz nah aufgenommen.

Auf dem Weg zur Arbeit hat Jennifer Rusc diese zwei Schwäne eingefangen. Danke für das tolle Bild!

Bei seiner "einsamen Wald- und Wiesenrunde", schreibt Achim Otto, hat er die ersten Lämmer gefunden. Wirklich süß!

Ernst Braun hat diese Schlehenblüten eingefangen. "Eine weiße Blütenpracht unter blauem Himmel", schreibt er dazu.

"Der erste Schmetterling des Jahres - ein C-Falter", schreibt Achim Otto uns zu diesem Bild.

Diesen schönen Blüten hat Rolf Peter Polus fotografiert. Der Frühling ist da.

"Mittagspause in der Sternmagnolie!" betitelt Marion Tönjes dieses Foto. Danke für zuschicken.

Zu diesem Foto schreibt Wilfrid Isenberg: "Bei unserem "kontaktlosen" Abendspaziergang durch Hattingen-Blankenstein zauberte gestern Abend die untergehende Sonne ein tolles Farbspektakel.

"Frühlingshafte Farbenpracht im Kaiserviertel", schreibt Lokalzeit-Zuschauer Frank Heldt zu seinem tollen Bild.

Bei einem kleinen Abendrundgang zwischen Kamen-Methler und Unna-Massen hat Wilma Porsche diesen idyllischen Sonnenuntergang festgehalten. Fast wie gemalt.

Werner Hessel aus Holzwickede hat bei einem Spaziergang diese kleinen Frühlings-Hungerblümchen fotografiert. Die wachsen wie hier auf und in Natursteinmauern und "bilden eine schöne, blütenreiche Minitaturlandschaft", wie er dazu schreibt. Finden wir auch.

"Endlich blüht er wieder" schreibt Jennifer Rusc zu dem Magnolienbaum, den sie an einer Straße in Lünen entdeckt hat.

Das schöne Wetter hat dieses Storchenpaar für einen Spaziergang am Schloss Heessen genutzt. Danke an Hartmut Regenstein für das tolle Foto!

"Es blüht an allen Ecken" schreibt Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto zu seinen Fotos aus dem Dortmunder Rombergpark.

Diese schöne Kirschblüte hat Stefanie Heimann aus Recklinghausen bei einem Spaziergang im Dortmunder Rombergpark entdeckt.

Karl-Heinz Lindemann hat diese Kröte beim Sonnenbaden fotografiert. Danke, für das tolle Bild!

"Nun leuchten die Magnolien wieder in voller Pracht", bewundert Anneliese Rathof diese Blütenpracht.

In einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Hamm konnte Andreas Firebel diese Kanadaganz noch rechtzeitig einfangen.

Stand: 06.04.2020, 14:37 Uhr