Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Wir zeigen hier die aktuellen, schönsten Heimatfotos und Wetterbilder, die uns Zuschauerinnen und Zuschauer schicken.

Auf dieser Sonnenblume sieht man wirklich jeden einzelnen Tropfen des Morgentaus. Vielen Dank an Fotograf Peter Grögor!

"Dieses Rotkehlchen fragt sich wohl, ob es von diesem Meisenknödel probieren darf", schreibt Rolf Peter Polus. Danke für diesen Schnappschuss.

Ist denn schon wieder Halloween? Achim Otto hat diese Kürbisse in einem bäuerlichen Hofladen fotografiert.

Dieser Zitronenfalter hat sich auf einer Blume niedergelassen. Danke für das Foto, Inka Niehage.

Karl-Heinz Lindemann hat in Bergkamen noch ein Tier mit der Kamera erwischt: Dieses Eichhörnchen, auf der Flucht mit einer erbeuteten Haselnuss.

Diese Krähe hat Fotograf Karl-Heinz Lindemann auf frischer Tat ertappt.

Die Zeche Radbod in Bockum. Rolf Peter Polus hat an einem der letzten Sommertage dieses Jahr ein wenig Ruhrgebiets-Romantik festgehalten.

Diesen "tanzenden" Silberreiher hat Rolf Peter Polus für uns auf einem Weiher an der Lippe fotografiert. Vielen Dank.

"Biene Maja und Willi sind in Waltrop unterwegs", schreibt uns Jürgen Jost. Danke für das Foto.

Der frühe Vogel fängt... den Sonnenaufgang ein! Lars Niestroy hat an einem ruhigen Montagmorgen die Lippeaue und Lippe in Hamm fotografiert.

Die ersten Pilze im Kurler Busch sprießen und die Nacktschnecken lassen es sich schmecken. Danke an Gerhard Heldt für das Foto!

Diese Ente hat Peter Grögor wohl frisch vom Frieur erwischt. Und der Fluss spiegelt noch so wie im Salon...

In Recklinghausen darf man sich auch noch über eine kunterbunte Blühwiese freuen. Danke an Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus.

Was leuchtet denn da so schön in grün und rot? Das ist der historische MAN-Vollportaldrehkran, der bis zum 13.09. zum Tag des offenen Denkmals erstrahlt. Foto: Thomas Gallus

Dagmar Brandt hat weitere Fliegenpilze im Wald entdeckt. Danke für die Zusendung!

Wenn sich das Wetter mal wieder nicht entscheiden kann... Das Foto ist von Lokalzeit-Zuschauerin Sandra Kleineweischede-Makiol aus Hamm.

Peter Grögor sendete uns diesen tollen Anblick der Oestertalsperre zu. Danke dafür!

Die Sonnenblume will noch nicht die Blätter hängenlassen und versucht ebenso wie der blaue Himmel weiterhin zu strahlen.

In einem bäuerlichen Hofladen hat Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto die ersten Kürbisse entdeckt. Na, wer erkennt die Sorte?

Eine Hummel voll mit Blütenstaub der Aster - danke für den Einblick, dass der Sommer und die Insektenwelt in Wickede noch da sind.

Zwischen Juli und Oktober wachsen Fliegenpilze in Europa. Dagmar Brandt hat die Ersten entdeckt. Danke für dieses Bild!

Einen ganz besonderen Badegast hat Karl-Heinz Lindemann entdeckt. Diese Kuh suchte offenbar in einem Seitenarm der Lippe eine kleine Abkühlung.

Diese knallroten Äpfel hat Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus auf einer Streuobstwiese im Licht der Morgensonne fotografiert.

Klettergerüste können auch für Vögel interessant sein. Inka Niehage hat diesen Eichelhäher auf einem Spielplatz in Wickede "erwischt".

Beim Besuch in ihrer alten Heimat hat Heike Scheibe diesen idyllischen Sonnenuntergang am Ortsrand von Hohenlimburg fotografieren können.

Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto sieht den spätsommerlichen Tau am Morgen auch an einem Spinnennetz - inklusive auf dem Foto natürlich ihr Architekt.

Diese Prachtlibelle genießt die letzten Tautropfen der letzten kühlen Nacht. Was Ernst Braun aus Lünen beim Angeln nicht alles so entdeckt...

Fast eine Nacht- und Nebel-Aktion von Rolf Peter Polus: In den frühen Morgenstunden hat er den Hafen Victor am Rhein-Herne-Kanal in perfektem Licht getroffen.

Dieser große Kohlweißling scheint den Sommer zurück zu bringen.

Ein Blumengruß von Ingrid Ramhab erreichte uns aus dem Botanischen Garten Rombergpark in Dortmund. Danke dafür!

Das Schloss Sandfort in Olfen erstrahlt im Sonnenlicht. Festgehalten von Rolf Peter Polus während einer Radtour!

Diesen riesigen Pilz hat Kay Bohlen bei seinem tägliche Lauf im Westfalenpark entdeckt.

Achim Otto hat einige der ersten Kastanien in diesem Jahr gefunden. Danke für das herbstliche Foto!

Pilzzeit im Hohenhorster Wald: Ein besonders großes Exemplar eines Riesenporlings hat Rudi Funk im Gras entdeckt.

Ernst Braun hat beim Spaziergang einen kleinen Grasfrosch beim Zwischenstop auf einem Hallimasch-Pilz erwischt.

Die Silhouette des alten Schiffshebewerks Henrichenburg vor dem roten Sonnenuntergang erinnert in seiner Form irgendwie an Dubai... Ein wirklich ästhetisches Foto von Andreas Rogowski.

Dagmar Brandt hat diese drei Schafe auf der Wiese entdeckt. Ein Lamm mutiger als das andere - trotzdem werden wohl alle drei zusammen bleiben.

Karl-Heinz Diekhans hat diese Pilzreihe am Waldesgrund im Kurler Busch in Dortmund entdeckt. Danke dafür!

Die filigrane Kunst des Spinnennetzes ist im Licht besonders schön zu sehen. Danke an Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto für die Zusendung.

In Dortmund Wickede genießen nicht nur Bienen auf den Anemonen die Sonne. Inka Niehage musste dafür nur bis zum Vorgarten ihrer Nachbarn.

Karl-Heinz Lindemann hat am Wegesrand ein Kaninchen bei der Nahrungssuche entdeckt. Danke für das niedliche Foto!

"So viele Störche auf einmal sind sicher ungewöhnlich. Vielleicht haben sie den nass-kalten Sommer leid und sammeln sich für eine Afrika-Reise", vermutet Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus.

So ganz langsam schleicht sich der Herbst an... Lokalzeit-Zuschauerin Kerstin Marx hat uns von dieser schönen Zeit des Frühnebels einen Schnappschuss zugeschickt. Danke dafür!

Thomas Gallus wurde auf seinem Nachhauseweg von diesem wunderschönen Regenbogen verfolgt. Vielen Dank für den farbenfrohen Anblick!

Dieser Ochse scheint sich in der Matsche ganz pudelwohl zu fühlen. Danke an Rolf Peter Polus für das Foto!

Na was hat das Eichhörnchen da gefunden? Vorbereitungen auf den Winter können wohl nie früh genug getroffen werden.

Da fühlt man sich ja gleich beobachtet! Danke an Karl-Heinz Diekhans für diese tolle Nahaufnahme.

Beim Open Air Konzert der Gevelsberger Band "The O'Reillys and the Paddyhats" kam trotz Regen bei Besucher und Lokalzeit-Zuschauer Christian Thomas Sommer-Feeling auf.

Dieses Foto von Inka Niehage zeigt Ringelblumen auf einer Wildblumenwiese in einem Kleingarten in Dortmund-Wickede. Was für eine schöne Aussicht!

Ein Zitronenfalter bedient sich auf Nektarsuche an einer Zinnie. Festgehalten von Ernst Braun aus Lünen!

Dieses Foto von Dagmar Brandt zeigt ein paar der ersten Pilze, die an die Oberfläche kommen.

Achim Otto hat bei diesem herrlichen Wetter diesen Admiral-Schmetterling entdeckt.

Janine Levermann hat in ihrem Garten in Fröndenberg diese fleißige Biene entdeckt. Danke für das schöne Bild!

Andreas Rogowski war früh wach. So konnte er diesen schönen Sonnenaufgang in Ickern beobachten. Danke dafür!

Wolfgang Gerhardus hat in seinem Garten eine blaugrüne Mosaikjungfer gefunden - fast 10 Zentimeter ist sie groß! Danke für dieses eindrucksvolle Bild.

Diesen kleinen Sprössling hat Karl-Heinz Diekhans im Kurlerbusch entdeckt. Was für eine tolle Detailaufnahme!

Auf einer Wilblumenwiese in Wickede hat Inka Niehage diese Biene bei der Nahrungssuche erwischt. Vielen Dank!

Zwei Kohlweißlinge auf Hochzeitsflug in Franz-J. Wiemanns Garten in Unna - na sowas!

Vorsicht Verletzungsgefahr! - Das scheint der Libelle auf dem Maschendrahtzaun jedoch nichts auszumachen. Danke an Inka Niehage für den spannenden Schnappschuss.

Lokalzeit-Zuschauer Ernst Braun zeigt uns die wunderschöne, seltene Blüte der Passionsblume. Danke!

Zur Mittagszeit taucht die Hummel ganz tief in die Blüte der Sonnenblume ein. Ein tolles Foto!

Wenn auch gut getarnt - im Biotop Hohenbuschei lief Karl-Heinz Diekhans eine Waldeidechse über den Weg.

Herrlich blühende Dahlien in kräftigem rot. Danke an Dagmar Brandt für das schöne Bild.

Beim Spaziergang sichtete Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus diesen Waldmistkäfer im Wald.

Diese Weinbergschnecke zog sich durch Wolfgang Gerhardus' Garten. Danke für das Foto!

Lokalzeit-Zuschauerin Dagmar Brandt entdeckte diesen schönen Klatschmohn im Getreidefeld.

Diese Blume ist noch voll mit Regentropfen vom Schauer. Danke an Alea Joachim für das Foto, das beweist: Auch beim "schlechtem" Wetter gibt es schöne Anblicke in der Natur.

Was guckst du so? Dieser noch junge Kranich fühlt sich wohl bei seinem Spaziergang durch den Bach beobachtet. Danke für das lustige Bild Karl-Heinz Diekhans!

Dieser junge Speerling ist gerade im Landeanflug auf seine Futterstelle. Festgehalten wurde der Piepmatz dabei von Karl-Heinz Lindemann aus Bergkamen.

Andreas Rogowski hat sich am Abend entschieden zur Sonnenuhr auf der Halde Schwerin zu fahren. Es hat sich offensichtlich gelohnt. Danke für dieses tolle Foto!

Beeindruckend wie majestätisch dieser Weißling hier wirkt. Danke für diesen Schnappschuss Stefanie Heimann!

Lutz Mangelsdorf hat diese Wespe im Westfalenpark beim Naschen erwischt. Danke für dieses tolle Foto!

Diese zwei Rehe haben sich in den Garten von Janine Levermann verirrt und genießen die auf dem Boden liegenden Äpfel.

"Dieser Storch hofft auf der frisch gemähten Wiese die ein oder andere Maus fangen zu können", schreibt Karl-Heinz Lindemann. Danke für dieses schöne Bild!

Blaue Blüten auf rosanen Stengeln: So sieht das fast unbekannte Borretsch-Gurkenkraut aus.

"Die schönen Blüten einer Dahlienart" ist Ernst Brauns Bildunterschrift für sein Foto.

Da hat die Gans den Schwan ganz schön nass gemacht. Ein super Schnappschuss von Peter Grögor.

Ein wunderschöner Sonnenuntergang in den Emscherauen zwischen Dortmund Mengede und Castrop-Rauxel Ickern.

Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus erwischte diese drei Blaumeisen beim Futtern am Meisenknödel.

Brigitte Wübbeke aus Dortmund fotografierte diesen Stieglitz in ihrem Garten. Ein sehr schönes Foto!

Diesen "kleinen Fuchs" hat Marcus Griffel-Greco in Schwerte aufgenommen. Danke für das Foto!

Da brauchte wohl jemand eine Abkühlung. Dieser Schnappschuss stammt von Rolf Peter Dolus.

Wirklich schön wie die Sonne im Hintergrund der Pusteblume untergeht. Danke Dagmar Brandt für dieses Bild!

Nein, das ist kein Seeigel, sondern die Raupe der Ahorneule! Mit ihren orangenen Borsten ist sie deutlich farbenfroher, als der graue Falter, zu dem sie sich entwickeln wird.

Der Gimpel wird wegen seines auffälligen Federkleids auch "Blutfink" genannt.

Dieses Erdmännchen im Tierpark Hamm inspiziert seine Besucher ganz genau.

Andreas Rogowski hat diesen doppelten Regenbogen über den Dächern von Castrop-Rauxel festgehalten.

"Die Sonne kam heute Vormittag kurz heraus und ließ die Sonnenblumen bis zum Horizont leuchten." Danke an Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus für das Bild!

Nach dem Regenschauer erstrahlen die orangenen Blüten der Gladiolen noch mehr als sonst.

Ein Kuss auf die Stirn von der Entenmama an ihren süßen Nachwuchs. Danke Dagmar Brandt, dass du diesen tollen Moment eingefangen hast!

"Viele nennen es Unkraut, ich sage filigrane Schönheit der Natur", schreibt Achim Otto über das indische Springkraut.

Einen ganz besonderen Schnappschuss hat Brigitte Wübbeke in Fröndenberg gemacht. Sie hat an der Kiebitzwiese Nutria-Nachwuchs fotografiert. Eines der jungen Nutrias ist schneeweiß.

Frank Heldt hat dieses stimmungsvolle Bild eines Sonnenuntergangs über einem Kraftwerk und einem Getreidefeld an den Lanstroper Feldern aufgenommen.

Rolf Peter Polus hat für dieses Foto folgende Worte übrig: "Ein Tagpfauenauge läßt sich beim Abendessen am Sommerflieder nicht stören."

Vera Wührmann aus Dortmund zeigt mit diesem Foto eindrucksvoll die schönen Seiten eines kurzen Schauers. Danke!

Ernst Braun aus Lünen entdeckte diesen Weißstorch bei der Suche nach einer Froschmahlzeit.

Stand: 14.09.2021, 17:46 Uhr