Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Wir zeigen hier die aktuellen, schönsten Heimatfotos und Wetterbilder, die uns Zuschauerinnen und Zuschauer schicken.

Sonnenaufgang über dem Ruhrgebiet: Rolf Peter Polus war am Wochenende auf der Halde Hoheward unterwegs.

Ernst Braun hat lila blühende Herbstzeitlose am Wegesrand eines Schrebergartens entdeckt.

Bei diesem Sonnenaufgang sieht sogar das Kraftwerk in Lünen Lippholthausen idyllisch aus. Danke an Heike Ebbinghaus für das Foto.

Diese Kanadagänse hat Karl-Heinz Lindemann bei ihrer Rast am Lippewehr Werne entdeckt.

Am frühen Morgen bei 3 Grad bilden sich schöne Nebelschwaden auf dem Rhein-Herne-Kanal. Bild: Rolf Peter Polus

Lokalzeit-Zuschauer Peter Grögor hat dieses tolle Bild geschossen. Danke dafür!

Farn umzingelt von Spinnennetz - das hat Dagmar Brandt im morgendlichen Gegenlicht eingefangen.

Unser Zuschauer Rolf Peter Polus hat die Jahrhunderthalle in Bochum fotografiert. Vielen Dank für das tolle Foto!

Dieses Foto hat uns Achim Otto zukommen lassen. Wer beobachtet hier eigentlich wen?

Im Maximilian Park in Hamm hat Thomas Gallus den Glaselefanten beim diesjährigen Herbstleuchten geknipst.

"Moin, Frühstück habe ich schon mitgebracht" ,kommentiert Fotograf Karl-Heinz Diekhans.

Passend zu Wetter und Jahreszeit hat uns Achim Otto dieses schöne Foto von nassen Kastanien geschickt. Vielen Dank

Der Fernmeldeturm im Schwerter Wald im Licht der Abenddämmerung. Eingefangen von Lokalzeit-Zuschauerin Marion Tönjes

Diesen "Graureiher im Spiegel der Lippe" hat uns Karl-Heinz Lindemann geschickt.

Lokalzeit-Zuschauer Rudi Funk sendet herbstliche Grüße aus Recklinghausen.

Zurzeit findet die Lichtreise "Herten bei Nacht" statt. Thomas Gallus hat uns farbige Eindrücke davon geschickt.

Es geht wieder in den Süden - den Vögeln wirds langsam zu kalt bei uns.

Herrliche Herbststimmung herrscht schon in der Brandheide in Recklinghausen-Suderwich. Danke für dieses Foto, Rolf Peter Polus.

Vom Ufer des Beversee in Bergkamen hat Alea Joachim gute Sicht auf das Steinkohlekraftwerk gegenüber.

Vera Wührmann schickt Grüße aus Dortmund, wo die fleißige Biene Pollen vom Herbstkrokus sammelt.

Günther Hahn hat den Mäusturm inmitten des Hengsteysees bei bestem Sommerwetter fotografiert.

"Bei bestem Sonnenschein hat sich eine Libelle auf unser Balkongeländer gesetzt und die warmen Strahlen genossen. Nach kurzer Zeit hat sie ihre Flügel geöffnet und ich konnte sie fotografieren", schreibt uns Dieter Zahn aus Hagen.

Lokalzeit-Zuschauerin Vera Wührmann hat den Spätsommer noch einmal im Westfalenpark ausgekostet. "Die Flamingos gaben sich ganz der Gefiederpflege hin und ließen sich von den letzten Sonnenstrahlen wärmen", schreibt Sie uns.

Diese prächtigen Blumen hat Lokalzeit-Zuschauer Hartmut Regenstein im Maximilianpark in Hamm fotografiert.

Ernst Braun aus Lünen hat für uns diese schön leuchtenden, aber leider giftigen Samenfrüchte der Pfaffenhütchen fotografiert.

Der Waltroper Himmel erstrahlt in Gelb- und Rottönen. Danke Wolfgang Gerhardus für das schöne Foto.

Feucht und warm ist es zurzeit. Fotograf Achim Otto nennt es Schneckenwohlfühlwetter.

Wolken ziehen über ein Rapsfeld in Opherdicke. Dazu scheint die Herbstsonne.

Eine Eule sitzt gut getarnt auf einem Baum im Rombergpark. Danke Sabine Seidel für das schöne Foto.

Bei wunderbarem Spätsommerwetter zeigte sich die Natur noch einmal in herrlichster Farbenpracht. Danke Vera Wührmann aus Dortmund Barop.

Eine ungewöhnliche Begegnung hatte Rolf Peter Polus am Wochenende: Der eigentlich nachtaktive Lederlaufkäfer suchte gerade nach Insekten und Schnecken.

Oktober ist Kürbiszeit! Danke für den bunten Eindruck der reifen Kürbisse, Achim Otto.

Zu diesem Foto von Christian Thomas sagen wir einfach nur: Wow.

Achtung, giftig: Dagmar Brandt hat diese toll aussehenden, aber bekanntlich nicht wohlbekommenden Fliegenpilse fotografiert.

Diesem farbenfrohen Grünspecht hat Wolfgang Gerhardus fotografiert.

"Ringen um die letzten Sonnenstrahlen" nennt Franz Wiemann aus Unna sein Foto von einer Sonnenblume im Herbst.

Bei einem Spaziergang in den Olfener Steverauen hat Ernst Braun diesen Weißstorch beim Mittagessen abgelichtet.

Passend zum Herbstbeginn hat Dagmar Brandt uns dieses Foto von zwei Edelkastanien zugeschickt.

Bei einer "Fotosafari" am Leveringhäuser Teich hat Wolfgang Lange diesen Kormoran im Flug "erwischt".

Einen "Vulkanausbruch" im Ruhrpott-Style hat uns Rolf Peter Polus zugeschickt. Spätestens im Oktober 2022 ist aber Schluss damit. Dann soll das Kohlekraftwerk Bergkamen stillgelegt werden.

Dieses idyllische Foto der Ruhr im Nebel hat Peter Grögor morgens bei Geisecke aufgenommen.

Vera Wührmann hat in Dortmund-Barop einen "Wetterfrosch" fotografiert, der interessiert aus dem Wasser schaut.

Auf dieser Sonnenblume sieht man wirklich jeden einzelnen Tropfen des Morgentaus. Vielen Dank an Fotograf Peter Grögor!

Ist denn schon wieder Halloween? Achim Otto hat diese Kürbisse in einem bäuerlichen Hofladen fotografiert.

Dieser Zitronenfalter hat sich auf einer Blume niedergelassen. Danke für das Foto, Inka Niehage.

Diese Krähe hat Fotograf Karl-Heinz Lindemann auf frischer Tat ertappt.

Die Zeche Radbod in Bockum. Rolf Peter Polus hat an einem der letzten Sommertage dieses Jahr ein wenig Ruhrgebiets-Romantik festgehalten.

"Biene Maja und Willi sind in Waltrop unterwegs", schreibt uns Jürgen Jost. Danke für das Foto.

Der frühe Vogel fängt... den Sonnenaufgang ein! Lars Niestroy hat an einem ruhigen Montagmorgen die Lippeaue und Lippe in Hamm fotografiert.

Die ersten Pilze im Kurler Busch sprießen und die Nacktschnecken lassen es sich schmecken. Danke an Gerhard Heldt für das Foto!

Diese Ente hat Peter Grögor wohl frisch vom Frieur erwischt. Und der Fluss spiegelt noch so wie im Salon...

Was leuchtet denn da so schön in grün und rot? Das ist der historische MAN-Vollportaldrehkran, der bis zum 13.09. zum Tag des offenen Denkmals erstrahlt.

Dagmar Brandt hat weitere Fliegenpilze im Wald entdeckt. Danke für die Zusendung!

Wenn sich das Wetter mal wieder nicht entscheiden kann... Das Foto ist von Lokalzeit-Zuschauerin Sandra Kleineweischede-Makiol aus Hamm.

Peter Grögor sendete uns diesen tollen Anblick der Oestertalsperre zu. Danke dafür!

Die Sonnenblume will noch nicht die Blätter hängenlassen und versucht ebenso wie der blaue Himmel weiterhin zu strahlen.

In einem bäuerlichen Hofladen hat Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto die ersten Kürbisse entdeckt. Na, wer erkennt die Sorte?

Eine Hummel voll mit Blütenstaub der Aster - danke für den Einblick, dass der Sommer und die Insektenwelt in Wickede noch da sind.

Zwischen Juli und Oktober wachsen Fliegenpilze in Europa. Dagmar Brandt hat die Ersten entdeckt. Danke für dieses Bild!

Einen ganz besonderen Badegast hat Karl-Heinz Lindemann entdeckt. Diese Kuh suchte offenbar in einem Seitenarm der Lippe eine kleine Abkühlung.

Klettergerüste können auch für Vögel interessant sein. Inka Niehage hat diesen Eichelhäher auf einem Spielplatz in Wickede "erwischt".

Beim Besuch in ihrer alten Heimat hat Heike Scheibe diesen idyllischen Sonnenuntergang am Ortsrand von Hohenlimburg fotografieren können.

Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto sieht den spätsommerlichen Tau am Morgen auch an einem Spinnennetz - inklusive auf dem Foto natürlich ihr Architekt.

Diese Prachtlibelle genießt die letzten Tautropfen der letzten kühlen Nacht. Was Ernst Braun aus Lünen beim Angeln nicht alles so entdeckt...

Fast eine Nacht- und Nebel-Aktion von Rolf Peter Polus: In den frühen Morgenstunden hat er den Hafen Victor am Rhein-Herne-Kanal in perfektem Licht getroffen.

Dieser große Kohlweißling scheint den Sommer zurück zu bringen.

Ein Blumengruß von Ingrid Ramhab erreichte uns aus dem Botanischen Garten Rombergpark in Dortmund. Danke dafür!

Das Schloss Sandfort in Olfen erstrahlt im Sonnenlicht. Festgehalten von Rolf Peter Polus während einer Radtour!

Diesen riesigen Pilz hat Kay Bohlen bei seinem tägliche Lauf im Westfalenpark entdeckt.

Pilzzeit im Hohenhorster Wald: Ein besonders großes Exemplar eines Riesenporlings hat Rudi Funk im Gras entdeckt.

Ernst Braun hat beim Spaziergang einen kleinen Grasfrosch beim Zwischenstop auf einem Hallimasch-Pilz erwischt.

Die Silhouette des alten Schiffshebewerks Henrichenburg vor dem roten Sonnenuntergang erinnert in seiner Form irgendwie an Dubai... Ein wirklich ästhetisches Foto von Andreas Rogowski.

Dagmar Brandt hat diese drei Schafe auf der Wiese entdeckt. Ein Lamm mutiger als das andere - trotzdem werden wohl alle drei zusammen bleiben.

Karl-Heinz Diekhans hat diese Pilzreihe am Waldesgrund im Kurler Busch in Dortmund entdeckt. Danke dafür!

Die filigrane Kunst des Spinnennetzes ist im Licht besonders schön zu sehen. Danke an Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto für die Zusendung.

In Dortmund Wickede genießen nicht nur Bienen auf den Anemonen die Sonne. Inka Niehage musste dafür nur bis zum Vorgarten ihrer Nachbarn.

Karl-Heinz Lindemann hat am Wegesrand ein Kaninchen bei der Nahrungssuche entdeckt. Danke für das niedliche Foto!

So ganz langsam schleicht sich der Herbst an... Lokalzeit-Zuschauerin Kerstin Marx hat uns von dieser schönen Zeit des Frühnebels einen Schnappschuss zugeschickt. Danke dafür!

Thomas Gallus wurde auf seinem Nachhauseweg von diesem wunderschönen Regenbogen verfolgt. Vielen Dank für den farbenfrohen Anblick!

Dieser Ochse scheint sich in der Matsche ganz pudelwohl zu fühlen.

Na was hat das Eichhörnchen da gefunden? Vorbereitungen auf den Winter können wohl nie früh genug getroffen werden.

Da fühlt man sich ja gleich beobachtet! Danke an Karl-Heinz Diekhans für diese tolle Nahaufnahme.

Stand: 18.10.2021, 15:16 Uhr