Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Heimatfotos und Wetterbilder unserer User

Wir zeigen hier die aktuellen, schönsten Wetterbilder und Heimatfotos, die uns Zuschauerinnen und Zuschauer schicken.

Diese Pferde hat Monika Viehl in einer idyllischen Landschaft in Dortmund Holthausen fotografiert.

"In Zeiten in denen es nur noch wenige Insekten gibt, freut man sich schon über eine Fliege!", schreibt Arnold Fiedler.

Nicole Leipholz konnte diesen traumhaften Sonnenuntergang fotografieren.

Peter Krüger konnte diese Kohlmeisen bei der Kükenfütterung fotografieren.

Pünktlich zum Sonnenaufgang fotografierte Lennart Krämer diesen Haubentaucher in den Ruhrwiesen bei Schwerte.

Diese Schwanenfamilie konnte Jennifer Rusc am Wochenende am Horstmarer See in Lünen beobachten.

"Der Abendhimmel über unserem Technologiezentrum in Lünen-Brambauer", schreibt Ernst Braun zu diesem Bild.

Karl - Heinz Lindemann schickt uns dieses Foto von einem Spatzen, der sich am Bachlauf erfrischt.

"Ein voller Schnabel Leckerli", schreibt Walter Keller zu der Fütterung des Specht Nachwuchses.

Frank Heldt konnte diesen traumhaften Sonnenuntergang mit seinem Vater auf der Halde Hoheward erleben.

Diesen schönen Schnappschuss vom blauen Scheinbockkäfer sendet uns Wilma Porsche.

Rudi Funk erfreut sich an der Farbenpracht der Rhododendren und schickt uns dieses tolle Foto.

Frank Zeising war zu Besuch im Dortmunder Zoo und brachte dieses Foto mit.

Roter und grüner Eichblattsalat aus der Nähe der Waltroper Rieselfelder. Foto: Rolf Peter Polus

Fotograf Hartmut Regenstein schreibt zu diesem Foto: "Diese 4 Jungstörche wachsen kräftig in der Hammer Lippeaue".

"Es summt und brummt in Waltrop", schreibt Jutta Wrobel zu diesem tollen Foto.

Diese Pilzansammlung entdeckte Ingrid Ramhab bei einem Spaziergang auf dem Naturlehrpfad Alte Körne.

Den blühenden Klatschmohn im Gegenlicht konnte Achim Otto mit seinem starken Teleobjektiv einfangen.

Sieht aus wie eine Puppe - diese Taube ist aber echt. Kein Wunder, dass sich Stefanie Heimann aus Recklinghausen erst einmal beobachtet gefühlt hat, als der Vogel neugierig vor ihrem Fenster auftauchte.

"So prachtvoll ging gestern über Lanstrop die Sonne unter", schreibt uns Lokalzeit-Zuschauerin Helga Kühnapfel zu ihrem tollen Bild.

Diese Kohlmeise hat einen Kohldampf! Klaus Hinnekamp aus Witten hat die Fütterung entdeckt und zum Glück für uns mit seiner Kamera festgehalten.

Diese "leuchtende Knospe eines Rhododendrons kurz vor der Blühte in der abendlichen Sonne", hat uns Rolf Peter Polus aus Recklinghausen geschickt.

Anne und Winfried Schmitz ist dieses tolle Foto gelungen. Sie schreiben dazu: "Auf unserem Balkon in Recklinghausen wurde soeben der Meisennachwuchs erfolgreich gefüttert."

Dieses Bild stammt von Lokalzeit-Zuschauerin Inka Niehage: "Bei meinem heutigen Spaziergang durch die Kleingartenanlage in Wickede Ebbinghausen konnte ich diesen Buchfink aufnehmen."

"In Unna-Mühlhausen hatte ein Eigentümer eine ganz besondere Idee bei der Gestaltung seines tollen Vorgartens. Als Blickfang dient hier ein abgemeldetes Motorrad. Einfach schön anzusehen! Die Idee finde ich preisverdächtig", schreibt uns Werner Hessel aus Holzwickede zu seinem Foto.

"Nilgans mit Nachwuchs, den man mit dem gefleckten Federkleid im Uferbereich kaum erkennt", schreibt uns Lokalzeit-Zuschauer Karl-Heinz Lindemann zu seinem Schnappschuss.

Die Sternmiere am Waldrand der Brandheide erfreut Rolf Peter Polus mit ihren in der Morgensonne leuchtenden Blühten.

Bei Johannes Grösbrink im Garten blühen zur Zeit bereits die Azaleen, Rhododendren, Pfingstrosen und der Mohn.

Claudia Nockelmann hat diese Schönheit beim Spaziergang entdeckt. Sie schreibt: "Wir vermuten das sie ein Kitz hat weil sie uns beobachtet und auf uns zu rennt als ob sie uns verjagen will."

"Hier ein Foto von meinem Mittagsspaziergang in Waltrop", schreibt Lokalzeit-Zuschauer Jürgen Jost zu seinem sommerlichen Foto.

"Die ersten Erdbeeren aus deutschen Landen. Sie sind wohl unter dem Folientunnel gereift", schreibt Lokalzeit-Zuschauer Achim Otto. Leider waren sie nicht so lecker, wie sie aussehen: "Beim Geschmack gab es noch Luft nach oben."

Cornelia Rother war im Landschaftspark in Hemer unterwegs und schreibt: "Gefallen haben mir diese Hühner, wo man manchmal nicht sehen kann, was vorne oder hinten ist."

"Wie gut zu erkennen ist, hat in unserem Garten in Recklinghausen-Suderwich die Pilzsaison begonnen", schreibt Rolf Peter Polus zu diesem Bild.

Diesen Eichelhäher entdeckte Nathalie Adrian in Dorstfeld.

"Eine vom starken Wind zerzauste Wildrose vor der historischen Kulisse der Schachtanlage Ewald an der Halde Hoheward". So beschreibt Lokalzeit-Zuschauer Rolf Peter Polus aus Recklinghausen sein tolles Foto.

Kein Wind, ruhiges Wasser - "Die Wetterverhältnisse sind zur Zeit für diese Fotos perfekt", findet Frank Heldt. Er schickt uns als Beweis dieses schöne Bild vom Dortmunder Hafenbecken.

Ein Eisvogel am Kemnader See. Ein Bild "aus unserer wunderschönen Heimat" von Klaus Hinnenkamp.

Werner Hessel hat auf der Halde Großes Holz in Bergkamen den geschützten Goldglänzenden Rosenkäfer entdeckt. "Er saugt gemeinsam Nektar mit einem Weichkäfer auf einer Wildrose", schreibt er.

Diese wunderschöne Morgenstimmung an der Kiebitzwiese in Fröndenberg hat Andre Matull aufgenommen.

Passend zur Jahreszeit hat uns Alexander Fieroch diese Makro-Aufnahme von einem Maikäfer geschickt.

"Zwei einsame Kamilleblühten vor einem roten Feld von Mohnblumen an der König Ludwig Trasse in Suderwich", schreibt Rolf Polus.

Alea Joachim hat diese wunderschöne Libelle bei sich im Garten am Teich entdeckt und fotografiert.

Achim Otto konnte mit viel Geduld dieses Foto von einem Buntspecht machen, der frisches Futter für den hungrigen Nachwuchs bringt.

Robert Boekholt hat diesen Maikäfer entdeckt und hat ihn aus der Nähe beobachtet.

Bei einem Spaziergang an der Ruhr hat Kerstin Marx dieses tolle Bild aufgenommen.

Das Bild hat Alexander Fieroch aus dem Homeoffice aufgenommen, als ihm plötzlich eine Springspinne über die Schulter guckte. "Vielleicht wollte sie noch was von mir lernen?", schreibt er dazu.

Achim Otto hat uns dieses Bild von einem Buntspecht geschickt. Dazu schreibt er: "Der Buntspecht hat Nachwuchs bekommen. Jetzt heißt es für die Eltern,  unermüdlich Futter heranzuschaffen."

Bienen bei der Arbeit! Anneliese Rathof hat dieses fleißige Bienchen entdeckt.

"Ein Pfau auf dem Dach ersetzt den Zimmermann?", fragt Rolf Peter Polus. Das Foto zeigt einen Pfau auf dem Dach an der Pröve Ranch in Castrop-Rauxel.

"Für kurze Zeit im Frühjahr kann man an vielen Waldrändern in unserer Region die Blütenteppiche der heimischen Sternmiere bewundern", schreibt Werner Hessel zu der Blumenwiese in Holzwickede.

Dieses Rotkehlchen entdeckte Inka Niehage beim Blick aus dem Küchenfenster. Zu ihrer Freude kam es nah genug für eine Aufnahme.

"Filigrane Schönheiten der Natur", schreibt Achim Otto zu den Pusteblumen, die er im Morgenlicht fotografiert hat.

Diese Graugänse mit ihrem kleinen Nachwuchs entdeckte Karl-Heinz Lindemann auf dem Datteln-Hamm-Kanal.

So viel Liebe! Diese beiden Nutrias wurden bei einer herzlichen Begrüßung beobachtet. Brigitte Wübbeke hat die beiden aber nicht gestört, als sie sie an der Kiebitzwiese in Fröndenberg fotografiert hat.

Die Regenbogenbrücke über der A40 bei Dortmund-Dorstfeld strahlt mystisch in der Nacht. Nathalie Adrian hat das Farbspiel in Szene gesetzt.

Ein wirklich tolles Bild dieser schon verblühten Blume hat uns Achim Otto geschickt und ihm den Titel "Filigrane Schönheiten der Natur" gegeben.

"Bei meinem Wochenend-Spaziergang rund um den Ümminger See habe ich einen seltenen Gast auf der Durchreise entdeckt - einen Flußregenpfeifer", schreibt uns Klaus Hinnenkamp aus Witten zu seinem Bild.

"Eine Überraschung im Garten." schreibt Peter Krüger zu dem Bild eines Sommergoldhähnchens

Dieses Bild vom Sichelmond und der hell leuchtenden Venus am Nachthimmel schickte uns Peter Krüger.

Anneliese Rathof schreibt zu diesem Bild: "Seit einer Woche blühen und duften die Maiglöckchen in unserem Garten. Man könnte sie auch Aprilglöckchen nennen."

"Ich denke, diese Blume findet viel zu wenig Beachtung, vielleicht weil sie so häufig zu sehen ist", schreibt uns Rudi Funk zu dem Löwenzahnbild.

Eisvogel am Hengsteysee, aufgenommen von Peter Krüger.

Das Bild dieser Biene im Rapsfeld in Schwerte Ergste kommt von Jutta Martinetz.

Rolf Peter Polus schreibt zu diesem Bild: "Nicht nur die Pflanzenwelt freut sich über den Regen, auch die Schnecke scheint es zu genießen."

"Die nimmermüde Rotkehlchenmama mit Futter für ihren hungrigen Nachwuchs" schreibt Klaus Hinnenkamp zu diesem Foto aus seinem Garten.

Diese Frösche findet Nicola Heinzerling in ihrem Gartenteich.

Dieses Bild von roten und gelben, nassen Tulpen schickt uns Achim Otto.

Achim Otto entdeckt roten Klatschmohn und Pusteblumen.

Marion Tönjes ist im Aplerbecker Wald auf ein Reh gestoßen. "Wer beobachtet hier wen?", fragt sie.

Peter Christian Schuff fotografiert den Förderturm an der ehemaligen Zeche Haus Aden in Bergkamen-Oberaden und schreibt dazu: "Bevor der Schacht verfüllt und der Förderturm dann abgerissen werden soll, leuchtet er noch schön und spiegelt sich im Datteln-Hamm-Kanal. "

"Der Frühling ist definitiv da", schreibt Rolf Peter Polus zu dem Foto der schlüpfenden Biene am Lehrbienenstand in Recklinghausen - Suderwich.

Inka Niehage ist bei einem Spaziergang in Wickede an einem Rapsfeld vorbei gekommen und schreibt uns: "Noch blüht der Raps, lässt aber langsam nach."

Da hat sich Wilma Porsche aus Unna sehr gefreut. "Der erste Maikäfer ist da! Ich habe gestern Ausschau gehalten und tatsächlich bin ich fündig geworden", schreibt sie uns zu ihrem Schnappschuss.

Im Dortmunder Rombergpark lässt es sich derzeit gut aushalten, findet sicher auch diese Schildkröte. Das Sonnenbad hat Thomas Gallus fotografiert.

"Dieser Blick ist für mich einmalig", sagt Rolf Peter Polus über sein Foto. Er hat die leergefegte A2 bei R

Stand: 06.04.2020, 14:37 Uhr