"Der geschenkte Tag" im WDR Fernsehen

"Der geschenkte Tag" im WDR Fernsehen

  • Sven Kroll überrascht Zuschauer
  • Wünsche, die man mit Geld nicht erfüllen kann
  • Ein unvergeßlicher Tag für besondere Menschen
Moderator Sven Kroll, Kandidatin Heike Bremer und Schäfer Jens Holtkamp

Es gibt sie überall: Menschen, die sich für andere stark machen, Besonderes leisten, oder die man einfach nur ins Herz geschlossen hat. Ihnen Dankeschön sagen und etwas zurück geben – das möchte "Der geschenkte Tag". Wenn Moderator Sven Kroll mit dem WDR-Wunschmobil auftaucht, werden außergewöhnliche Herzenswünsche erfüllt.

"Der geschenkte Tag": Glückliche Beschenkte

Diese Menschen aus NRW konnten einen Tag lang an einem besonderen Ort hinter die Kulissen schauen. Ihre Wünsche werden in der Weihnachtssendung erfüllt.

Sven Kroll und Kandidat Tim Bräutigam

Einmal im ICE überall dabei sein - dieser Wunsch ging für den 13-jährigen Tim aus Dortmund in Erfüllung. Er durfte sogar mit ins Dortmunder Werk.

Einmal im ICE überall dabei sein - dieser Wunsch ging für den 13-jährigen Tim aus Dortmund in Erfüllung. Er durfte sogar mit ins Dortmunder Werk.

Die 10-jährige Ilka aus Castrop-Rauxel spielt seit vier Jahren Keyboard und darf an ihrem geschenkten Tag live im Musical-Orchester des Starlight Express mitmachen.

Jana konnte sich an ihrem "geschenkten Tag" bei einem Eishockey-Team richtig austoben.

Einmal seinen Boygroup-Star privat erleben und am Ende des Tages sogar eine CD aufnehmen? Das durfte Laura, die den Sänger Benjamin Boyce traf.

Heike durfte endlich mal mit einem Schäfer unterwegs sein.

Sven Kroll hilft den Kandidaten an ihrem "Der geschenkte Tag".

Seit sechs Jahren erfüllt Sven Kroll Wünsche im WDR Fernsehen, die man mit Geld nicht kaufen kann. „Der geschenkte Tag“ – das sind besondere Menschen, emotionale Momente und Überraschungen, die man nicht mehr vergisst.

Stand: 08.12.2017, 15:45