Die Dankeschön-Tour

Die Dankeschön-Tour

Der WDR sagt "Dankeschön!". Den Menschen in NRW, die sich in der Corona-Krise für andere eingesetzt haben, trotz vieler Risiken.

Tafeln, Polizei, Feuerwehr - die Corona-Krise hat in NRW neue Helden hervorgebracht. Musiker des WDR Funkhausorchesters, des WDR Sinfonieorchesters, des WDR Rundfunkchors und der WDR Big Band sind in den vergangenen Wochen durchs Land gereist und haben einige dieser Helden besucht.

Die Musiker machten unter anderem Halt in Aachen. Dort hatten Polizei und Feuerwehr einen Udo-Jürgens-Klassiker aufgenommen, auf Einsätzen per Lautsprecher abgespielt und den Menschen Mut gemacht. Das WDR Funkhausorchester gab ein Dankeschön-Konzert in der Aachener Feuerwache.

40 Auftritte in vier Wochen

In Paderborn besuchte der WDR Rundfunkchor eine Lehrerin, die sich in der Krise besonders um ihre Schüler gekümmert und sie alle persönlich angerufen hatte. Ihre Reaktion auf den Besuch: "Eine Sternstunde meines Lebens". Die WDR Big Band schickte Posaune und Alt-Saxofon zum Franz-Sales-Haus in Essen und spielte Jazz-Klassiker für die Bewohner und das Personal.

Auch in vielen Altenzentren und Schulen gab es Dankeschön-Konzerte der vier WDR-Ensembles. Insgesamt waren es fast 40 Auftritte in vier Wochen.

Stand: 03.08.2020, 16:58