Wuppertal-Beyenburg: Weihnachten nach der Flut

Lokalzeit Bergisches Land 20.12.2021 21:50 Min. Verfügbar bis 20.12.2022 WDR Von Michaela Heiser

Nach dem Hochwasser im Sommer wollte Radiomoderator Markus Lemke aus Twistringen in Niedersachsen helfen. Eigentlich an der Ahr, doch dann sah er schon in Wuppertal Beyenburg was die Flut angerichtet hat und blieb. Mehr als 1500 Euro Spendengelder hatte er auf seinem Weg mit dem Fahrrad dorthin gesammelt. Er packte mit an. Jetzt kam er wieder. Dieses Mal, um die Kinder in Beyenburg glücklich zu machen - als Weihnachtsmann.