Räumung im Wuppertaler Osterholz hat begonnen

Lokalzeit Bergisches Land 25.01.2022 03:23 Min. Verfügbar bis 25.01.2023 WDR Von Wolfram Lumpe, Silvia Pauli

Das Camp der Besetzer im Waldstück Osterholz in Wuppertal wird geräumt. Die Aktivist*innen wollen verhindern, dass fünf Hektar Wald gerodet werden. Der Kalk-Betrieb, dem das Land gehört, braucht die Fläche dringend für seinen Abraum. Und damit zum Überleben. So die Aussage des Unternehmens. Seit Monaten sind die Fronten verhärtet. Jetzt sollen die Besetzer raus und die Rodungsmaschinen rein.