Leichlinger betreibt Bienen-Hotel

Leichlinger betreibt Bienen-Hotel

  • Wildbienen haben sich schon eingenistet
  • Schutz vor Vögeln wichtig
  • Zu wenig natürliche Plätze zum Brüten

Im Garten von Wolfram Grube in Leichlingen blühen die Blumen und sie locken zahlreiche Wildbienen an. Wolfgang Grube bietet den Bienen aber nicht nur Nahrung, sondern auch ein "Dach" über dem Kopf. Vor gut drei Jahren hat er Insektenhotels aufgestellt, in denen sich Wildbienen eingenistet haben.

Drahtgitter gegen hungrige Vögel

Das einzige Problem: Die Brutröhrchen wurden anfangs von Vögeln ausgeräubert. Ein Bekannter gab ihm dann einen Tipp: „Er sagte, da musst du ein Drahtgitter vorhängen, damit Vögel diese Brutröhrchen nicht ausräubern.“

Schon zum Jahresbeginn für Pflanzenvielfalt sorgen

Die Bienenhotels brauchen einen vollsonnigen und witterungsgeschützten Standort. Außerdem sollten in unmittelbarer Nähe viele Kräuter, blütenreiche Wildpflanzen, einheimische Sträucher und Bäume sein.

Im Garten der Familie Grube wird schon seit Jahresbeginn gegärtnert, um viel Nahrung für die Insekten zu schaffen. Denn viele natürliche Plätze zum Brüten gibt es für die Wildbienen nicht mehr.

Stand: 03.04.2019, 14:05

Unsere Videos