Alles was bleibt: Weihnachten am Rand des Tagebaus

Alles was bleibt: Weihnachten am Rand des Tagebaus

Lokalzeit aus Aachen 23.12.2013 04:01 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Wilfried Lörkens aus Borschemich würde am liebsten den Weihnachtsschmuck in diesem Jahr im Keller lassen. In seinem Heimatort am Rande des Braunkohletagebaus Garzweiler herrscht alles andere als Weihnachtsstimmung. Viele Häuser stehen leer, denn in spätestens zwei Jahren muss der Ort den Baggern weichen. Familie Pesch in Lützerath hat noch etwas mehr Zeit, bis sie umsiedeln muss. Deshalb steht auch schon der Weihnachtsbaum im Innenhof des alten Gutshofes.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare