Anne Ruhr

Lokalzeit unterwegs: Anne Ruhr Lokalzeit 18.09.2020 44:29 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 WDR Von Oliver Koch, Norbert Kranenburg

Anne Ruhr

Die Ruhr - der Fluss, der dem Ruhrgebiet seinen Namen gibt. Wir wandern den Fluss von der Quelle bis zur Mündung entlang und zeigen, wie vielfältig die Landschaft ist.

Etwa 220 Kilometer schlängelt sich die Ruhr von ihrer Quelle nahe Winterberg bis zur Mündung in den Rhein in Duisburg. Früher verdreckter Transportweg für die Kohleindustrie - heute Lieferant für Trinkwasser. Für die Menschen ist die Ruhr aber noch viel mehr. Am Freitagabend (18.09.2020) erzählen wir Geschichten von Menschen, die an der Ruhr leben, arbeiten oder einfach nur entspannen.

Zum Beispiel beim Camping in Wetter am Harkortsee. Hier kommen Wassersportler und Naturliebhaber zusammen. Wie auch in Freienohl-Wildshausen. Dort treffen sich Ralf Miederhoff und Bernd Grelka zum Fliegenfischen. Dabei kann man wunderbar vom Alltag abschalten und Spaß haben.

Vespatour entlang der Ruhr

Der Spaß kommt auch nicht bei den Scooterboys aus Gelsenkirchen zu kurz. Die Vespa-Liebhaber sind jeden Sonntag unterwegs und suchen gerne nach Routen entlang der Ruhr. Beliebtes Ausflugsziel: Das fast schon legendäre Haus Scheppen am Baldeneysee. Ein absolutes Muss für Zweiradfans und Wasserliebhaber.

Doch die Ruhr ist nicht nur ein toller Ort für Freizeit und Erholung. Hier wird auch gearbeitet. Der Fluss ist nämlich Lebensgarant für eine ganze Region. Das Wasserwerk in Schwerte liefert Trinkwasser für mehr als 1,5 Millionen Menschen. Christian Weber sorgt für die Qualität des Wassers. Für ihn ist die Ruhr vieles zugleich: "Ein Gefühl von Freiheit, Ruhe, Entspannung und ein Stück weit mit dem Arbeitsplatz verbunden."

Moderation: Sandra Quellmann
Redaktion: Oliver Koch, Norbert Kranenburg

Stand: 03.08.2020, 17:24