Vom Fjell zu den Fjorden - Mit dem Zug durch Norwegens Winter

lächelnde Frau in warmer Kleidung und mit Mütze und Zaumzeug steht auf einem schneebedeckten Feld einem riesigen dunkelbraunen Elch nah gegenüber und füttert diesen mit der Hand

Vom Fjell zu den Fjorden - Mit dem Zug durch Norwegens Winter

Norwegens schönste Zugstrecken führen von Bergen bis nach Åndalsnes. In vier Etappen geht es entlang majestätischer Fjorde, quer durch schneebedeckte Gebirge und vereiste Hochebenen, durch weiße Wälder und abgelegene Dörfer.

Die erste Etappe führt mit der berühmten Bergenbahn von Bergen nach Oslo durch  die Hardangervidda, mit rund 9.000 Quadratkilometern Europas größte Hochebene. Tuva Thorson ist die, die mit den Tieren spricht. Wölfe, Elche und Luchse - alle Rufe beherrscht die Leiterin des Langedrag-Tierparks perfekt. Sie kümmert sich um 350 Tiere, die am Ostrand der Hardangervidda leben.

Im kleinen Ort Finse trifft sich die internationale „Star-Wars“-Fangemeinde, um einmal am Originalschauplatz des Eisplaneten Hoth aus dem Film „Star-Wars: Das Imperium schlägt zurück“ von 1980 zu sein. Auf dem Aurlandsfjord hat Anu Pietilaienen das Kommando. Sie ist Kapitänin auf Norwegens umweltfreundlichster Fähre „Future of the Fjords“.

Weiter nördlich liegt Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994. Øystein Husemoen baut hier E-Gitarren aus norwegischem Holz. Steven van Zandt, Gitarrist in der Band von Bruce Springsteen, und Rocklegende Sting ließen sich von ihm ein Instrument bauen. Und auf dem Weg durch das Raumatal kommt man an der berühmten, sehr steilen Trollwand vorbei. Hier wurden Szenen aus „Harry Potter und der Halbblutprinz“ gedreht.

Ein Film von Elke Bille
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 23.12.2021, 11:00

Alle Sendungen