Norddeutschland von oben - Von der Nordsee an die Ems

kleine grüne Insel in ruhigem Meer von oben, mit einer Straße und vielen kleinen Wasserläufen, daneben eine große Sandbank

Norddeutschland von oben - Von der Nordsee an die Ems

Wattenmeer und Windräder, Krabbenfischer und Naturschützer - eine Reise zu den Menschen und deren Geschichten von der Nordsee über die Elbe bis an die Ems.

Im Nationalpark Deutsches Wattenmeer ist der Biologe und Naturfotograf Martin Stock unterwegs. Er macht Fotos vom Watt, um seine Begeisterung über die einzigartige Natur weiterzugeben. In der Kieler Förde züchtet die Meeresbiologin Inez Linke die Braunalge Laminaria. Sie glaubt fest an die Zukunft der marinen Biotechnologie für Kosmetika und Arzneimittel.

Mit Windrädern wird in Schleswig-Holstein viel Strom erzeugt - leider sind sie eine Gefahr für Fledermäuse und Greifvögel. Thomas Grünkorn und Stefan Wolff achten darauf, dass im Umkreis von einem Kilometer um einen Greifvogelhorst keine neuen Windräder aufgestellt werden.

Im Kehdinger Land, zwischen Elbe und Oste, ist der Boden voller Ton, ideal für die Produktion von Ziegelsteinen. Matthias Rusch stellt in Drochtersen im einzigen noch bestehenden Ringofen Europas Klinkersteine her.

Die stillgelegte Teststrecke des Transrapid durchzieht wie ein Denkmal das Emsland. Aber die Magnetbahntechnologie ist nicht verschwunden. Ralf Effenberger und sein Team wollen die Technik für Elektroautos nutzbar machen. Und im Emsland haben Naturschützer und der einzige Berufsfischer ein Experiment gestartet, um am Dümmer den Fischbestand vor der Blaualgenplage zu retten.

Ein Film von Marcus Fischötter
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 12.05.2021, 17:30

Alle Sendungen