Bayern erleben

eine Frau und ein Mann mit Rucksäcken, Wanderstöcken und Sonnenbrillen links im Bild auf einem felsigen Weg schauen nach rechts über ein grünes, teils bewaldetes weites Tal mit einem felsigen Berg im Hintergrund

Bayern erleben

Stadt, Land und See – das erleben Nina und Jonas in Bayern. Dazu noch das wohl bekannteste Schloss Deutschlands und jede Menge Action. Los geht es in München, wo auf dem Viktualienmarkt über 200 Jahre Tradition auf frische Ideen von innovativen Standbesitzern treffen.

Im Englischen Garten wird gesurft, obwohl das Meer Hunderte Kilometer entfernt ist. Und kaum einer weiß, dass hier in München Europas Graffiti-Bewegung geboren wurde und heute viele Street-Art-Kunstwerke die Stadt verschönern.

Die Reise geht weiter in den Nationalpark Berchtesgaden mit Hüttenübernachtung in Coronazeiten. Und dann zum wohl kitschigsten Sehnsuchtsort Deutschlands: dem Schloss Neuschwanstein. Eigentlich war das Schloss nie für die Öffentlichkeit gedacht, sondern sollte Rückzugsort für den eher menschenscheuen Ludwig II sein. Heute ist es eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

In Kempten bieten zwei Schwestern Backkurse an und Nina und Jonas lernen, wie man einen Allgäuer Kirschkuchen backt. Danach geht es in der Starzlachklamm bei Sonthofen zum Canyoning: Hier wird sich abgeseilt, gesprungen und gerutscht.

Ahoi heißt es dann in Lindau im Bodensee, dem letzten Stopp der Bayernreise. Im Hafen der Altstadtinsel steht Deutschlands südlichster Leuchtturm. Und dort gehen die beiden an Bord eines Segelschiffs, zum Schnupperkurs.

Ein Film von Nina Heins und Jonas Weinhold
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 18.03.2021, 11:00

Alle Sendungen