Heimat Tansania - Unter dem Kilimandscharo

zwei in rot-bunte Gewänder gekleidete, schlanke, dunkelhäutige junge Männer mit langen Stäben in der Hand vor grüner Graslandschaft

Heimat Tansania - Unter dem Kilimandscharo

Tansania, das Land unter dem Kilimandscharo, ist geprägt von einer Zeit, als es Deutsch-Ostafrika genannt wurde. Noch heute findet man an den Hängen des legendären Berges alte Farmhäuser, die einst von Deutschen erbaut wurden.

Filmemacher Michael Höft besucht aber auch ein abgelegenes Dorf der Massai. Der Stamm muss ständig neuen Weidegrund für seine immer größer werdenden Rinderherden suchen. Und so verändert sich auch die Natur, denn wo das Vieh der Massai gegrast hat, finden andere Tiere oft kein Futter mehr.

Aber auch durch den enormen Bevölkerungszuwachs des Landes werden die Wildtierbestände in Tansania immer kleiner. Und in den Nationalparks wie dem Selous Game Reserve verringert sich vor allem die Zahl der Elefanten drastisch. Nach wie vor werden die Dickhäuter wegen ihrer Stoßzähne illegal gejagt.

Die Dokumentation zeigt in opulenten Bildern, wie Menschen in den weiten Landschaften ihren Traum von Freiheit verwirklichen und sich für den Erhalt der Tierwelt engagieren. Der Autor gibt Einblicke in das ursprüngliche Leben der Massai und stellt erstaunt fest: Auch hier wollen die Teenager nicht auf ihr Handy verzichten.

Ein Film von Michael Höft
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 16.09.2020, 13:00

Alle Sendungen