Franche-Comté und Jura - Unbekannter Nachbar

ein Mann mit dunkelblauem Rollkragenpullover und kurzem Bart steht freundlich lachend vor einigen Glasflaschen mit Bügelverschluss, im Hintergund eine Abfüllvorrichtung und gestapelte Holzkisten mit Glasflaschen

Franche-Comté und Jura - Unbekannter Nachbar

Zerklüftete Täler, Wasser, Wälder und gefleckte Kühe prägen die Landschaften im Osten Frankreichs. Ein Jahr lang, vom Frühling bis in den Winter, fängt der Film die wilde und ursprüngliche Natur der Franche-Comté und des Jura ein und begegnet kreativen Menschen, die stolz auf ihre Region schauen - und selbstbewusst in die Zukunft.

Wenn im Herbst die Sonne das Laub der Bäume zum Leuchten bringt, wird in den Baumhäusern von Gaspard de Moustier das Leben mitten in der Natur zu einem Erlebnis. Und während sich auf dem zugefrorenen Lac de Saint-Point alles tummelt, was Beine hat, schießt Laetitia Briswalter mit ihren Schlittenhunden über schneebedeckte Hügel.

Hugo Sublet hat die ältesten Limonadenfabriken Frankreichs wieder in Betrieb genommen, Wasserqualität mit Nachhaltigkeit kombiniert und himbeerrote Nostalgie in Glasflaschen gefüllt. Und in Belfort wacht ein monumentaler Löwe, geschaffen vom Bildhauer der Freiheitsstatue, Frédéric-Auguste Bartholdi, über ein spektakuläres Rennen, bei dem Mountainbiker die Zitadelle Belfort in Beschlag nehmen.

Oberhalb der Stadt Ornans, dem Klein-Venedig der Franche-Comté, testen zwei junge Bloggerinnen eine originelle Eseltour, während in Baume-les-Dames zwei Flohmarktbegeisterte mit Lettern und deren Bedeutung spielen. Und in Besançon gibt man der "Horloge Comtoise", der traditionellen Standuhr, neue Technik und ein neues Gesicht.

Ein Film von Ute Hoffarth
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 02.12.2021, 15:00

Alle Sendungen