Liebevolle Handarbeit und große Tierliebe

Von der Zucht bis hin zur fertigen Fleisch-Spezialität! Bei Landwirtin Theresa Coßmann kommt alles aus einer Hand. Auf dem Stautenhof führen die Tiere ein gesundes und artgerechtes Leben.

Schweine sind Theresas Lieblingstiere. Sie ist oft bei ihnen, bürstet und streichelt sie. Jedes Schwein, das auf dem Stautenhof geboren wird, lebt bis zu seiner Schlachtung in der hofeigenen Schlachterei, im Gruppenverband auf Stroh und mit viel Auslauf ins Freie.

Theresa kümmert sich um die Zucht der Schweine - eine Duroc-Chester-Kreuzung. Besonders stolz ist sie auf ihre Spezialität vom Hof - ihr luftgetrockneter Landschinken, der 6 bis 8 Monate reifen darf und dann perfekt schmeckt.

Verliebt haben sich Theresa und Christoph auf dem Hof, als er hier seine Ausbildung zum Landwirt gemacht hat. Nun haben sie eine kleine Familie gegründet und Wunschkind Carlo schnuppert jeden Tag Landluft.

Für die Kinder auf dem Hof gibt es einen Streichelzoo mit Eseln, Schafen und ein paar Ponys. Außerdem leben dort noch Puten, Gänse, Enten ... und Freiland-Hühner auf einer Fläche von großzügigen 2500 Quadratmetern.

Schon als Kind war sie überall mit dabei, ob mit Papa auf dem Traktor, im Stall oder auf der Obstwiese. Für Theresa war es keine Frage, dass sie nach ihrer Ausbildung zur Agrarbetriebswirtin wieder auf den Stautenhof zurückkehrt. Der alte Birnbaum stand schon, als vor 70 Jahren ihre Oma auf den Hof kam – und noch immer trägt der Baum reichlich Früchte.

Theresa kocht Schweinebäckchen nach einem alten Originalrezept von Oma Sophie, die mit 87 Jahren immer noch für die gesamte Hofmannschaft kocht. Insgesamt leben vier Generationen auf dem Hof. Vor rund 60 Jahren führten die Großeltern den Hof noch als konventionellen Mischbetrieb, heute ist der rund 170 Jahre alte Stautenhof ein reiner Bio-Betrieb.

Aus ganz Deutschland sind die Landfrauen an den Niederrhein gereist, um Theresa, ihre erste Gastgeberin, kennen zu lernen. Die vier Landladies freuen sich auf die gegenseitigen Besuche und die Heimat der Anderen. Theresa trifft ihre Mitstreiterinnen zum ersten Mal an ihrem Lieblingsfluss Niers.

Stand: 15.01.2021, 12:42 Uhr