Lecker Ostern, Teil 2

Kochen und Backen mit Julia Komp und Marie Simon

Lecker Ostern, Teil 2

Julia Komp und Marie Simon - zwei junge Talente aus Nordrhein-Westfalen. Beide verbindet die Leidenschaft für ihren Beruf. Passend zum Osterfest präsentieren sie ihrer Klassiker und Lieblingsrezepte...

In der zweiten Folge gibt es als Hauptgang Couscous mit Lammfleisch und als Nachspeise zweierlei Mousse aus Himbeere und Limette. Garniert werden die Leckereien mit wertevollen Tipps der beiden Talente.

Festlich und lecker

Ein Lammgericht hat Tradition am Osterfest und so hat sich Sterneköchin Julia Komp ein ganz besonders leckeres Rezept ausgedacht. Und danach? Gibt's gleich zweimal Mousse!

Lammhaxe mit Couscous, Kichererbsencreme und Fenchelsalat

Das besondere an Julias Lammgericht ist der außergewöhnliche Geschmack: Denn ihre geschmorte Lammkeule ist mit orientalischen Gewürzen abgeschmeckt.

Das besondere an Julias Lammgericht ist der außergewöhnliche Geschmack: Denn ihre geschmorte Lammkeule ist mit orientalischen Gewürzen abgeschmeckt.

Das Lammfleisch wird nicht nur gut gesalzen und gepfeffert, sondern bekommt auch eine "Abreibung" aus orientalischen Gewürzen wie Kurkuma, Zimt, Safran. Und ganz wichtig: Ras el Hanout. Der Name der arabischen Gewürzmischung bedeutet so viel wie "Der Chef mischt selbst". Und so fällt jede Mischung etwas anders aus, was aber nicht schlimm ist.

Während die Lammhaxe gemütlich schmort, werden Couscous mit Grantapfelkernen und Nüssen, die Kichererbsencreme und der Fenchelsalat zubereitet. Die gebürtige Rheinländerin Julia Komp liebt die Heimatkost, aber auch die asiatische und orientalische Küche. Kein Wunder also, dass auch ihr Osterlamm davon inspiriert ist.

Als Festtagsdessert hat sich Konditormeisterin Marie Simon eine besondere Leckerei ausgedacht: Zweierlei Mousse aus Himbeere und Limette mit einer Knusperstange. Maries Tipp: Bei der weißen Schokolade für die Knusperstangen unbedingt auf gute Qualität achten - das zahlt sich im besseren Geschmack deutlich aus!

Unter das Mousse kommt als weitere Geschmackskomponente ein selbstgebackener Vanille-Bisquit. Darüber werden das frische Limetten- und das fruchtige Himbeer-Mousse geschichtet. Sieht lecker aus - und schmeckt noch besser!

Wir wünschen guten Appetit und frohe Ostern!

Julia Komp

Julia Komp hat sich im Jahr 2016 mit ihrem Team ihren ersten Stern erarbeitet und träumt davon, eines Tages ein eigenes Restaurant zu leiten. Die gebürtige Rheinländerin ist Küchenchefin im Schloss Loersfeld in der Nähe von Kerpen.
Schon als Kind hat sie mit Oma am Herd gestanden. "Sie hat mich mitgenommen in die schönsten Hotels und so habe ich von klein auf gelernt, wie man mit Gästen umgeht", erzählt Julia aus ihrer Kindheit. Ihr Kochhandwerk ist inspiriert durch ihre viele Reisen. Sie kocht klassisch, nimmt gerne Zutaten aus dem Orient und Asien dazu - mag es leicht, fruchtig und kräftig gewürzt!

Marie Simon

Marie Simon stammt aus einer Bäckersfamilie und hat schon als kleines Kind schlaflose Nächte auf einer Schaukel in der Backstube verbracht und ihrem Vater zugeschaut. Mit ihren Eltern leitet sie heute den Familienbetrieb in Gohfeld-Löhne.
2014 holten Vater und Tochter den Titel "Beste Bäcker Deutschlands" in einer ZDF-Show. Und 2016 wurde die Ostwestfälin zur Miss Handwerkerin gewählt!
Für Marie ist der Mix von tradionellem Handwerk und innovativen Ideen sehr wichtig. "Aus guten Zutaten ein Grundnahrungsmittel herzustellen, was schon seit Jahrhunderten einen hohen Stellenwert hat, das liebe ich an meinem Job", so die Konditormeisterin.

Weitere Informationen:
Schloss Loersfeld:
https://schlossloersfeld.de/julia-komp/
Bäckerei Simon: http://baecker-simon.de/Baeckerei.php

Stand: 08.03.2018, 15:38

Alle Sendungen

Unsere Videos