Fotos aus der Sendung vom 26.07.2019

Fotos aus der Sendung vom 26.07.2019

Zu Gast im Kölner Treff bei Susan Link und Micky Beisenherz sind Fritz Pleitgen, Chris Tall, Lutz van der Horst, Ireen Sheer, Anthony Sarpong und Gina Krause.

Gäste im Kölner Treff am 26.07.2019

Im Kölner Treff begrüßen Susan Link und Micky Beisenherz den ehemaligen WDR-Intendanten Fritz Pleitgen, den Comedian Chris Tall, den Komiker und Moderator Lutz van der Horst, die Schlager-Ikone Ireen Sheer und den Sternekoch Anthony Sarpong. Außerdem zu Gast ist die Trauerbegleiterin Gina Krause.

Im Kölner Treff begrüßen Susan Link und Micky Beisenherz den ehemaligen WDR-Intendanten Fritz Pleitgen, den Comedian Chris Tall, den Komiker und Moderator Lutz van der Horst, die Schlager-Ikone Ireen Sheer und den Sternekoch Anthony Sarpong. Außerdem zu Gast ist die Trauerbegleiterin Gina Krause.

Lutz van der Horst ist Comedy-Autor und Außenreporter der "heute-show". Besonders gerne besucht er für die Satire-Show Parteitage. "Vor der Kamera bin ich komplett schmerzfrei", sagt er. "Privat bin ich eher zurückhaltend."

Schon als Kind wollte Lutz van der Horst Showmaster werden und erfand eigene Showkonzepte. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er als Kinder-Büttenredner im Kölner Karneval.

Der Journalist und ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen berichtete als ARD-Korrespondent unter anderem aus Moskau, Ost-Berlin und Washington. "Wir brauchen ein entspanntes Verhältnis zu Russland", warnt er.

Mehr als zehn Jahre lang berichtete er aus der Sowjetunion. Bis heute lässt ihn Russland nicht los. Zuletzt schrieb er gemeinsam mit Michail Schischkin das Buch "Frieden oder Krieg. Russland und der Westen – eine Annäherung".

Der Stand-Up Comedian Chris Tall wurde mit einem Auftritt bei "TV Total" über Nacht bekannt. Seitdem hat er zahlreiche Comedy-Nachwuchspreise gewonnen – unter anderem den "Deutschen Comedy Preis".

Ab September geht Chris Tall mit seinem aktuellen Programm "Und jetzt ist Papa dran!" auf Tour: Am 21. September steht er in Mannheim auf der Bühne, am 24. November in Dortmund und am 14. Dezember in Köln.

"Der Brexit macht mich fix und fertig", sagt die gebürtige Britin Ireen Sheer. Jetzt hat die Schlagersängerin auch einen deutschen Pass. Ab 21. Oktober ist sie auf der Schlager-Legenden-Tour zu sehen.

1969 startete Ireen Sheer ihre Karriere mit englischen Songs. Ihren Durchbruch hatte sie Anfang der 1970er Jahre mit dem Song "Goodbye Mama". Das aktuelle Album der 70-Jährigen trägt den Titel "Ich muss mir nichts mehr beweisen".

Anthony Sarpong leitet ein Sternerestaurant in Meerbusch und betreibt zwei weitere Restaurants auf dem Bonner Petersberg. In seinem neuen Kochbuch "Anthony's Kitchen. Sterneküche für alle" präsentiert er seine besten Rezepte.

Ursprünglich wollte Anthony Sarpong Profifußballer werden. Heute kocht er für Politiker und Showstars wie George Clooney und John Travolta und gibt weltweit Kochseminare.

"Man kann lernen zu trauern", sagt Gina Krause. Sie ist Trauerbegleiterin und Hospizkoordinatorin. "Das Thema Trauer geht uns alle an."

Sie interessierte sich schon früh für Trauerarbeit und ist eine der Jüngsten ihres Fachs. Wegen ihres Alters hat sie oft mit Vorurteilen zu kämpfen. Zusammen mit Mechthild Schroeter-Rupieper hat Gina Krause das Praxisbuch "Menschen mit Behinderung in ihrer Trauer begleiten" geschrieben.

Stand: 26.07.2019, 23:30 Uhr