Fotos aus der Sendung vom 24.09.2021

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Sven Plöger, Christoph Waffenschmidt, Arabella Kiesbauer, Álvaro Soler, Ellen Ehni, Jojo Berger und Ilka Brühl.

Gäste im Kölner Treff am 24.09.2021

Im Kölner Treff begrüßt Bettina Böttinger den Meteorologen Sven Plöger, den Entwicklungsexperten Christoph Waffenschmidt, die Moderatorin Arabella Kiesbauer, den Musiker Álvaro Soler, die Journalistin Ellen Ehni, den Musiker Jojo Berger und die Influencerin Ilka Brühl.

Im Kölner Treff begrüßt Bettina Böttinger den Meteorologen Sven Plöger, den Entwicklungsexperten Christoph Waffenschmidt, die Moderatorin Arabella Kiesbauer, den Musiker Álvaro Soler, die Journalistin Ellen Ehni, den Musiker Jojo Berger und die Influencerin Ilka Brühl.

Der Musiker Álvaro Soler ist weltweit ein gefeierter Star und stand schon mit Jennifer Lopez auf der Bühne. 2015 schaffte er den Durchbruch mit "El Mismo Sol". Das ist auch der Titel seines neuen Buchs, in dem er auf seine steile Karriere zurückblickt.

"Heimat ist in einem selbst", sagt Álvaro Soler, der fünf Sprachen fließend spricht. Er ist in Barcelona geboren und in Spanien und Japan aufgewachsen. Heute lebt er in Berlin und Barcelona und ist Botschafter für das Kinderhilfswerk "World Vision e.V.".

Der Meteorologe Sven Plöger und Christoph Waffenschmidt, der Geschäftsführer von "World Vision Deutschland", haben mit "Besser machen" gemeinsam ein ermutigendes Buch zum Thema Klima geschrieben.

"Es ist nicht alles furchtbar", sagen Sven Plöger und Christoph Waffenschmidt unisono. Sie werben für einen positiven Blick in die Zukunft. "Es ist noch nicht zu spät. Wir können noch etwas tun."

Arabella Kiesbauer wurde 1994 mit ihrer Talkshow "Arabella" bekannt und war damit ganze zehn Jahre jeden Nachmittag auf dem Bildschirm präsent. Damit prägte sie die deutsche Talkshow-Szene.

Geboren und aufgewachsen ist die Moderatorin Arabella Kiesbauer in Wien. Es ist also kein Wunder, dass ihre Karriere auch nach dem Ende ihrer Talkshow in Österreich rasant weiterging.

Die Journalistin Ellen Ehni ist die Chefredakteurin des WDR-Fernsehens und brennt für Fakten, Zahlen und Analysen. Sie bezeichnet sich selbst als leidenschaftliche Beobachterin.

In der Wahlkampfarena fühlte Ellen Ehni Spitzenpolitiker:innen im Superwahljahr 2021 auf den Zahn. Richtig spannend aber werde es erst nach dem Wahlsonntag, prognostiziert sie.

Die Bloggerin und Autorin Ilka Brühl kam mit einer Nasen-Lippen-Spalte zur Welt. Als Kind hatte sie Angst vor Ablehnung. Mittlerweile hat sie ihr Aussehen zu ihrem Markenzeichen gemacht.

"Schönheit ist Vielfalt", sagt Ilka Brühl, die allen Mut machen will, die sich in ihrer Haut nicht wohlfühlen. Die Autorin des Buchs "Anders schön" wünscht sich realistischere Bilder in der Werbung und generell mehr Vielfalt in den Medien.

Der Musiker Jojo Berger ist ein Optimist durch und durch. Er glaubt an das Gute und setzt sich aktiv gegen die "Querdenker"-Bewegung ein.

"Musikmachen und Stillstehen geht nicht", sagt Jojo Berger, Sänger, Texter, Gitarrist und Frontmann der Brasspop-Gruppe "Querbeat". Die Combo hat als Bonner Schülerband begonnen und wurde später im Kölner Karneval bekannt.

Stand: 24.09.2021, 23:30 Uhr