Fotos aus der Sendung vom 17.09.2021

Fotos aus der Sendung vom 17.09.2021

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Peter Maffay, Özlem Türeci, Uğur Şahin, Urban Priol, Nikeata Thompson, Aglaia Szyszkowitz und Rebecca Maria Salentin.

Gäste im Kölner Treff am 17.09.2021

Im Kölner Treff begrüßt Bettina Böttinger den Musiker Peter Maffay, die Biontech-Gründer Özlem Türeci und Uğur Şahin, den Kabarettisten Urban Priol, die Tänzerin Nikeata Thompson und die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz. Außerdem zu Gast ist Rebecca Maria Salentin, die auf Wanderschaft gegangen ist.

Im Kölner Treff begrüßt Bettina Böttinger den Musiker Peter Maffay, die Biontech-Gründer Özlem Türeci und Uğur Şahin, den Kabarettisten Urban Priol, die Tänzerin Nikeata Thompson und die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz. Außerdem zu Gast ist Rebecca Maria Salentin, die auf Wanderschaft gegangen ist.

Urban Priol wollte ursprünglich Lehrer werden. Aber er war schon als Schüler der Klassen-Clown und so zog es ihn schließlich doch auf die Kabarett-Bühne, wo er sich über den alltäglichen Wahnsinn aufregt.

"Die Bühne ist für mich eine Art Therapie", sagt Urban Priol, der schon als Kind Wehner und Strauß parodierte und sich auf das Ende der Merkel-Ära freut. Mit seinem Programm "Im Fluss" ist er zur Zeit auf Tour (30.9. Reutlingen, 7.10. Bayreuth).

Peter Maffay zählt zu den erfolgreichsten Musikern in Deutschland. Der 72-Jährige hat mittlerweile mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft. Während der Corona-Pandemie ist sein neues Album "So weit" entstanden.

Im Frühjahr 2022 will der Sänger und Rockmusiker Peter Maffay wieder auf Tour gehen. Am 3. März 2022 ist ein Konzert in Köln geplant. Außerdem träumt er von einer Traktorrally durch Deutschland!

Die Ärztin und Wissenschaftlerin Özlem Türeci hat gemeinsam mit ihrem Mann Uğur Şahin, ebenfalls Mediziner und Forscher, das Biotechnologie-Unternehmen BioNTech gegründet – das den ersten Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt hat.

In ihrem Buch "Projekt Lightspeed" berichten Özlem Türeci und Uğur Şahin, wie sie es geschafft haben, so schnell einen Impfstoff gegen das Corona-Virus zu entwickeln und geben einen Ausblick auf die Medizin von morgen.

Die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz hat kein Problem mit dem Älterwerden. Im Gegensatz zu vielen anderen Frauen spricht sie offen über das Thema "Wechseljahre".

Ihr Alter habe auch Vorteile, sagt Aglaia Szyszkowitz. "Ich habe wieder mehr Zeit für mich", so die Österreicherin, die mit ihrer Familie zuletzt vom Land in die Stadt, nach München, gezogen ist.

Nikeata Thompson ist Choreografin und Laufstegtrainerin und gründete ihre eigene Tanz-Agentur. Auch als Leichtathletin war sie erfolgreich. Dennoch wurde und wird sie wegen ihrer Hautfarbe diskriminiert.

Mit ihrem Buch "Schwarz auf weiß" will sie anderen Mut machen, ihre Träume zu verwirklichen. Und es ist ein Beitrag im Kampf gegen Rassismus und Vorurteile, die ihr als Schwarzer Frau im Showgeschäft immer wieder entgegenschlugen.

Die Autorin Rebecca Maria Salentin suchte buchstäblich den "Boden unter den Füßen" und begab sich auf eine lange Wanderschaft – obwohl sie sich selbst als "alles andere als sportlich" bezeichnet und das Wandern hasst.

In ihrem Buch "Klub Drushba" erzählt Rebecca Maria Salentin von ihrer 2.700 kilometerlangen Wanderung von Eisenach bis Budapest, dem so genannten "Weg der Freundschaft".

Stand: 17.09.2021, 23:30 Uhr