Fotos aus der Sendung vom 19.03.2021

Fotos aus der Sendung vom 19.03.2021

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Janina Hartwig, Claudia Roth, Trystan Pütter, Marcella Rockefeller, Amina Nahid Eisner und Nils Frahm.

Gäste im Kölner Treff am 19.03.2021

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Schauspielerin Janina Hartwig, die Grünen-Politikerin Claudia Roth, den Schauspieler Trystan Pütter, die Drag-Queen Marcella Rockefeller, die Schauspielerin und Autorin Amina Nahid Eisner und den Pianisten Nils Frahm.

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Schauspielerin Janina Hartwig, die Grünen-Politikerin Claudia Roth, den Schauspieler Trystan Pütter, die Drag-Queen Marcella Rockefeller, die Schauspielerin und Autorin Amina Nahid Eisner und den Pianisten Nils Frahm.

Mit 19 Jahren kam Janina Hartwig ans Staatstheater Dresden und entdeckte ihre Leidenschaft fürs Schauspiel. Heute ist sie bundesweit bekannt als Schwester Hanna in der Erfolgsserie "Um Himmels Willen".

Soziales Engagement ist Janina Hartwig wichtig. Sie ist Patin des Projekts "Wünschewagen", das schwerkranken Menschen einen besonderen Wunsch erfüllt.

Der Schauspieler Trystan Pütter war mit "Toni Erdmann" für den Oscar nominiert und spielte in vielen Erfolgsserien mit, zum Beispiel in "Ku'damm 56", "Bad Banks" und "Babylon Berlin".

Der Umgang Europas mit Geflüchteten lässt Trystan Pütter nicht kalt. "Moria gehört sofort aufgelöst", fordert der Schauspieler, der sich seit Langem für Geflüchtete einsetzt.

Marcella Rockefeller heißt eigentlich Marcel Kaupp. Der Sänger und Drag-Künstler gewann 2014 die Castingshow "Das Supertalent" und feierte mit dem Conchita-Song "Rise like a Phoenix" Erfolge.

Aktuell arbeitet Marcella Rockefeller mit Peter Plate von "Rosenstolz" zusammen und engagiert sich für die Rechte der Queer-Community.

Nils Frahm ist Pianist und Komponist. Er verbindet klassische mit elektronischer Musik und füllt weltweit Konzertsäle. Zudem hat er den "Piano Day" ins Leben gerufen, der am 29. März gefeiert wird.

Eigentlich wollte Nils Frahm Pilot werden. "Ich dachte, das Klavierspielen bleibt ein Hobby." Doch seine Eltern rieten zu einer künstlerischen Laufbahn und unterstützen ihn, seine Ideen umzusetzen.

Claudia Roth ist Bundestagsvizepräsidentin. "Ich will die Welt verändern", sagt die Grüne-Politikerin, die einst Theaterwissenschaften studiert hat und die Band "Ton Steine Scherben" managte.

"Ich fühle mich im Moment sehr einsam", sagt Claudia Roth, die alleine in Berlin und Augsburg lebt. Doch sie hat auch ein Rezept dagegen: "Klaviermusik hilft gegen Einsamkeit."

Amina Nahid Eisner ist Schauspielerin und Autorin. Für ein WDR-Hörspiel entstaubte sie den Klassiker "Vom Winde verweht". Denn: "Vom Winde verweht ist ein Meisterwerk, aber rassistisch."

Nach dem Tod von George Floyd ging Amina Nahid Eisner auf die Straße. Als politische Aktivistin wünscht sie sich mehr afrodeutsche Geschichten.

Stand: 19.03.2021, 23:30 Uhr