Fotos aus der Sendung vom 06.11.2020

Fotos aus der Sendung vom 06.11.2020

Zu Gast bei Susan Link und Micky Beisenherz sind Janine Kunze, Michelle, Teresa Enke, Mark Benecke, Jörg Thadeusz und Günther Krabbenhöft.

Gäste im Kölner Treff am 06.11.2020

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen die Schauspielerin Janine Kunze, die Schlagersängerin Michelle, die Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung, Teresa Enke, und den Kriminalbiologen Mark Benecke. Außerdem zu Gast sind Moderator Jörg Thadeusz und Stilikone Günther Krabbenhöft.

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen die Schauspielerin Janine Kunze, die Schlagersängerin Michelle, die Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung, Teresa Enke, und den Kriminalbiologen Mark Benecke. Außerdem zu Gast sind Moderator Jörg Thadeusz und Stilikone Günther Krabbenhöft.

"Wer Trump gewählt hat, ist ein Idiot", sagt der Moderator Jörg Thadeusz. Er liebt die Vereinigten Staaten und hat sogar zeitweise in den USA gelebt.

Jörg Thadeusz schätzt gute Gespräche und vermisst das Reisen. Statt sich in den Flieger zu setzen, versucht er zur Zeit viel zu laufen – mindestens 10.000 Schritte am Tag.

Die Schauspielerin und Moderatorin Janine Kunze ist ein echt kölsches Mädchen mit Karnevalsgen und in diesem Jahr Gesicht der Kölner "Drink doch keine met!"-Kampagne.

Karneval und Corona – das passt nicht zusammen. Deshalb wirbt Janine Kunze dafür, in diesem Jahr auf das bunte Treiben zu verzichten – auch wenn es schwerfällt.

Mark Benecke ist Deutschlands populärster Kriminalbiologe. Als Insektenkundler kommt er Mördern auf die Schliche. "Gerechtigkeit gibt es nicht", sagt er. "Nur Wahrheit."

"Wir sollten Tiere auf Augenhöhe sehen", sagt Mark Benecke, Autor des Buchs "Kat Menschiks und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes Illustrirtes Thierleben".

Teresa Enke verlor 2009 ihren Mann, den ehemaligen Fußballnationalspieler Robert Enke, der an schweren Depressionen litt, durch einen Suizid. "Mein Mann wollte keine Schwäche zeigen", sagt sie.

Als Vorstandsvorsitzende der "Robert Enke Stiftung" engagiert sich Teresa Enke für mehr Aufklärung über Depressionen und Kinder-Herzkrankheiten. Die Stiftung fördert Institutionen, die diese Krankheiten erforschen und behandeln.

Ein Zufallsfoto machte Günther Krabbenhöft berühmt. 2015 fiel der Wahlberliner einem britischen Touristen auf – inzwischen ist er ein Internetstar und avancierte zum Herrenmodell mit über 100.000 Followern auf Instagram.

Günther Krabbenhöft geht gerne auf Techno-Partys und lebt in einer Kreuzberger WG. "Neugierde ist meine Pille", sagt der Autor des Buchs "Sei einfach du! Zum Jungsein bist du nie zu alt".

Die Schlagersängerin Michelle stand schon mit 14 Jahren auf der Bühne und erlebte als Kind familiäre Gewalt. Gewalt dürfe kein Tabuthema sein, sagt sie. Auch im Schlager nicht.

"Meine Schlager sollen die Realität abbilden", sagt Michelle. Auf ihrem aktuellen Album "Anders ist gut" erzählt sie in dem Song "Brief an meinen Vater" von ihrer harten und traurigen Kindheit.

Stand: 06.11.2020, 23:30 Uhr