Fotos aus der Sendung vom 25.09.2020

Fotos aus der Sendung vom 25.09.2020

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Tanja Wedhorn, Robert und Angelika Atzorn, Dietrich Grönemeyer, Zeina Nassar, Tino Bomelino und Isabel Schayani.

Gäste im Kölner Treff am 25.09.2020

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Schauspieler*innen Tanja Wedhorn, Robert und Angelika Atzorn, den Arzt Dietrich Grönemeyer, die Boxerin Zeina Nassar, den Stand-up-Comedian Tino Bomelino und die Journalistin Isabel Schayani.

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Schauspieler*innen Tanja Wedhorn, Robert und Angelika Atzorn, den Arzt Dietrich Grönemeyer, die Boxerin Zeina Nassar, den Stand-up-Comedian Tino Bomelino und die Journalistin Isabel Schayani.

Robert und Angelika Atzorn verliebten sich vor 47 Jahren. Kennengelernt haben sie sich am Theater Dortmund. Heute genießen sie die Ruhe am Chiemsee und praktizieren Yoga und Meditation.

"Ich will nur noch meine Ruhe haben", sagt Robert Atzorn, der vor drei Jahren in TV-Rente ging und jetzt seine Biografie "Duschen und Zähneputzen – Was im Leben wirklich zählt" vorgelegt hat.

Tanja Wedhorn sollte ursprünglich das elterliche Reisebüro in Witten übernehmen. Aber dann schaffte die Schauspielerin mit der Telenovela "Bianca" den Durchbruch – und blieb beim Fernsehen.

Mit ihrer Schauspielkarriere verbunden, war ein Umzug nach Berlin. "Ich wäre auch gerne im Ruhrpott geblieben", sagt Tanja Wedhorn, die sich den Ruhrpottdialekt abtrainieren musste.

Die WDR-Journalistin Isabel Schayani reiste im Oktober mit "WDRforyou" in das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos.

"Darüber zu sprechen wühlt mich auf", sagt Isabel Schayani über ihre Erfahrungen und Begegnungen in Moria. "Es gibt Dinge, die es schwer machen, dies durchweg distanziert zu betrachten."

Zeina Nassar boxt seit ihrem 13. Lebensjahr, ist sechsfache Berliner Box-Meisterin  und erkämpfte sich 2018 den Titel Deutsche Meisterin im Fliegengewicht. Auch außerhalb des Rings kämpft sie gegen Vorurteile und für die Selbstbestimmung von Frauen.

In ihrem Buch "Dream Big" berichtet Zeina Nassar, wie sie sich als Boxerin gegen alle Regeln durchsetzte – denn sie boxt aus religiösen Gründen im Hijab, das heißt mit Kopf- und Körperbedeckung.

Der Stand-up-Comedian Tino Bomelino hat für die Bühne sein Informatik-Studium geschmissen. Angefangen hat er als Poetry-Slammer.

Heute schreibt er Bücher ("Das mittelgroße Aufmunterungsbuch für kleine bis mittelgroße Verstimmungen"), ist im Fernsehen zu sehen und tourt mit seinem Programm "Man muss die Dinge nur zu Ende" durch Deutschland.

"Ich möchte ein Weltmediziner sein", sagt Dietrich Grönemeyer, der Medizin, Sinologie und Romanistik studiert hat und heute als Experte für Prävention und Gesundheitswissen gilt.

Mit seinem neuen Buch "Naturmedizin und Schulmedizin! Mein gesammeltes Gesundheitswissen wichtiger Volkskrankheiten" wirbt er für ein Zusammenspiel medizinischer Disziplinen.

Stand: 25.09.2020, 23:30 Uhr