Fotos aus der Sendung vom 28.08.2020

Fotos aus der Sendung vom 28.08.2020

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Jürgen von der Lippe, Marijke Amado, Frank Laufenberg und Jürgen Triebel sowie Aminata Belli und Isabel Varell.

Gäste im Kölner Treff am 28.08.2020

Der Kölner Treff steht ganz im Zeichen des legendären "WWF Clubs". Bettina Böttinger begrüßt die damaligen Moderatoren der Kult-Show Jürgen von der Lippe, Marijke Amado, Frank Laufenberg und Jürgen Triebel sowie Aminata Belli und Isabel Varell.

Der Kölner Treff steht ganz im Zeichen des legendären "WWF Clubs". Bettina Böttinger begrüßt die damaligen Moderatoren der Kult-Show Jürgen von der Lippe, Marijke Amado, Frank Laufenberg und Jürgen Triebel sowie Aminata Belli und Isabel Varell.

Jürgen von der Lippe sammelte im "WWF Club" erste Fernseherfahrungen und sorgte als "Hausmeister" für Chaos.

Drei Jahre lang moderierte Jürgen von der Lippe den "WWF Club" – und fing sich dabei eine Ohrfeige von Terence Hill ein. Heutigen Fernsehmachern fehle oft der Mut zur Kreativität, sagt er.

Marijke Amado entdeckte als Reiseleiterin ihr Unterhaltungstalent und mischte zehn Jahre beim "WWF Club" mit.

"Die Showmaster waren Götter, wir Frauen waren Beiwerk", erinnert sich Marijke Amado. "Es war nicht immer leicht in dieser Männerwelt."

Auch Frank Laufenberg moderierte zehn Jahre den "WWF Club". "Das war 'ne geile Zeit", sagt der Musikexperte.

Frank Laufenberg widmete sein Leben der Musik, lebt heute mit seiner Frau in der Eifel und betreibt seinen eigenen Online-Radiosender.

Der Musiker und Komponist Jürgen Triebel kam 1985 zum "WWF Club" und ersetzte Jürgen von der Lippe.

"Ich wollte immer schon meine Fresse in die Kamera halten", sagt Jürgen Triebel, der sich bei einem Sketch schwer verletzte und später aus dem Krankenhaus zugeschaltet wurde.

Die Journalistin Aminata Belli stammt aus einer Schaustellerfamilie, wuchs im Wohnwagen auf und begann ihre Karriere bei YouTube. "Retro-Fernsehen ist modern", sagt sie.

Aminata Belli liebte als Kind große Fernsehshows und wollte unbedingt in der "Mini Playback Show" auftreten. Jetzt macht sie selbst Fernsehen und moderiert das Talk-Format "Deep und deutlich" im NDR.

Die Moderatorin und Entertainerin Isabel Varell steht seit 40 Jahren auf der Bühne. 1986 trat sie auch im "WWF Club" auf.

Aktuell moderiert Isabel Varell "Live nach neun" im Ersten, macht immer noch Musik – im Juli ist ihr neues Album "Eine Tasse Tee" erschienen – und schreibt an ihrem zweiten Buch.

Stand: 28.08.2020, 23:30 Uhr