Fotos aus der Sendung vom 03.01.2020

Fotos aus der Sendung vom 03.01.2020

Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Sabine Rückert, Wolfgang Kaes, Markus Rothschild, Sabine Nowara, Andreas Müller und Torsten Bleck.

Gäste im Kölner Treff am 03.01.2020

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Journalisten Sabine Rückert und Wolfgang Kaes, den Gerichtsmediziner Markus Rothschild, die Rechtspsychologin Sabine Nowara und den Kriminalbeamten Andreas Müller. Außerdem zu Gast ist Torsten Bleck, dessen Sohn Opfer eines Verbrechens wurde.

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Journalisten Sabine Rückert und Wolfgang Kaes, den Gerichtsmediziner Markus Rothschild, die Rechtspsychologin Sabine Nowara und den Kriminalbeamten Andreas Müller. Außerdem zu Gast ist Torsten Bleck, dessen Sohn Opfer eines Verbrechens wurde.

Sabine Rückert ist die stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT und steht hinter dem Podcast "Zeit Verbrechen".

Durch ihre Berichterstattung deckte Sabine Rückert schon einige Justizirrtürmer auf. Sie saß in den großen Strafprozessen und schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen.

Der Gerichtsmediziner Dr. Markus Rothschild leitet seit 2002 in Köln ein renommiertes rechtsmedizinisches Institut.

Markus Rothschild beklagt, dass die Lobby der Toten in Deutschland eher klein ist.

Als Rechtspsychologin sitzt Dr. Sabine Nowara mit Mördern und Vergewaltigern in einem Raum und bringt Täter hinter Gittern.

Sabine Nowara ist eine der führenden Expert*innen, wenn es darum geht herauszufinden, ob Zeugen vor Gericht die Wahrheit sagen.

Jens Bleck kam im November 2013 als 19-jähriger Student nach einem Diskobesuch in Bad Honnef auf mysteriöse Weise ums Leben. Sein Vater Torsten Bleck will herausfinden, was in der Nacht wirklich geschah.

Torsten Bleck ist davon überzeugt, dass sein Sohn Opfer eines Verbrechens wurde. Er spricht von Versäumnissen bei der Aufklärung des Falls. Mittlerweile wurden die Ermittlungen eingestellt.

Der Journalist und Autor Wolfgang Kaes hat schon einmal einen Mordfall durch seine Recherchen aufgedeckt. Er unterstützt Torsten Bleck bei den Recherchen zum Tod seines Sohnes.

Die tragische Geschichte von Jens Bleck hat Wolfgang Kaes als Vorlage für einen Roman genutzt. Er erzählt von Ungereimtheiten bei den Ermittlungen und von der großen Trauer, Ohnmacht und Wut der Hinterbliebenen.

Andreas Müller ist der Chef der LKA-Profiler in NRW. Sein Expertenteam wird zu Rate gezogen, wenn es um Schwerstverbrechen wie Mord, Sexualdelikte oder Anschläge geht.

Gemeinsam mit seinem Team unterstützt er die Ermittler, bewertet Befunde, prüft Zeugenaussagen und analysiert jedes noch so kleine Detail.

Stand: 03.01.2020, 23:30 Uhr