Fotos aus der Sendung vom 08.11.2019

Fotos aus der Sendung vom 08.11.2019

Zu Gast im Kölner Treff bei Susan Link und Micky Beisenherz sind Margie Kinsky, Kerstin Ott, Steffen Hallaschka, Christian Rach, Muriel Baumeister und Sabine Freudenberg.

Gäste im Kölner Treff am 08.11.2019

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen im Kölner Treff die Kabarettistin Margie Kinsky, die Musikerin Kerstin Ott, den Moderator Steffen Hallaschka, den Restauranttester Christian Rach und die Schauspielerin Muriel Baumeister. Außerdem zu Gast ist Sabine Freudenberg, die mit gemischten Gefühlen an den Mauerfall vor 30 Jahren zurückdenkt.

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen im Kölner Treff die Kabarettistin Margie Kinsky, die Musikerin Kerstin Ott, den Moderator Steffen Hallaschka, den Restauranttester Christian Rach und die Schauspielerin Muriel Baumeister. Außerdem zu Gast ist Sabine Freudenberg, die mit gemischten Gefühlen an den Mauerfall vor 30 Jahren zurückdenkt.

Margie Kinsky ist Kabarettistin, seit 36 Jahren mit Bill Mockridge verheiratet und Mutter von sechs Söhnen – einer von ihnen ist der Comedian Luke Mockridge.

Mit ihrem Programm "Hurra, wir lieben noch" ist Margie Kinsky gemeinsam mit ihrem Ehemann aktuell auf Tour: Am 9. November sind sie in Bergheim zu sehen, am 15. November in Duisburg, am 16. November in Rheinbach und am 22. November in Troisdorf.

Der Moderator Steffen Hallaschka wurde vor acht Jahren Günther Jauchs Nachfolger bei "stern TV".

Steffen Hallaschka engagiert sich für soziale Projekte und moderiert ab 10. November die neue WDR-Talkshow "Die letzte Instanz".

Kerstin Ott ist Sängerin und Songschreiberin. Als Kind sang sie mit Rolf Zuckowski, später wurde sie mit dem Lied "Die immer lacht" bekannt. Im vergangenen Jahr sang die gelernte Maler- und Lackiererin im Duett mit Helene Fischer.

"Meine Lieder sollen eine Botschaft haben", sagt Kerstin Ott. Davon können sich ihre Fans auf ihrer Tour überzeugen. Am 22. November steht sie in Düsseldorf auf der Bühne, am 28. November in Dortmund.

Sabine Freudenberg verlor ihren Mann beim Fluchtversuch aus der DDR. Viele Jahre fühlte sie sich schuldig an dessen Tod und konnte nicht über die Geschehnisse reden.

Das Buch "Ich hatte gehofft, wir können fliegen" erzählt von der von der geplanten Flucht mit einem selbstgebastelten Ballon. Die Journalistin Caroline Labusch hat die Fluchtgeschichte von Sabine Freudenberg niedergeschrieben und auf die Theaterbühne gebracht.

Von Christian Rach kann man mit Fug und Recht behaupten, dass er ein Fachmann für gutes Essen ist. "Eine gesunde Ernährung muss nicht teuer sein", sagt er und präsentiert in seinem neuen Kochbuch "Rezepte für jeden Tag".

"Gemüse ist in meiner Küche der Hauptdarsteller", sagt Christian Rach, der erst über einen Studentenjob seinen Weg in die Küche fand. Er hat Mathematik und Philosophie studiert und gar keine klassische Kochausbildung absolviert.

Die Schauspielerin Muriel Baumeister steht seit dem 16. Lebensjahr vor der Kamera. Ihren Durchbruch feierte sie 1991 mit "Ein Haus in der Toskana". Sie drehte mit Götz George und vielen weiteren Schauspielgrößen.

Aber ihr Leben hatte auch Schattenseiten. Jahrelang war Muriel Baumeister Alkoholikerin. Inzwischen ist sie trocken und will anderen Mut machen mit ihrem Buch "Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben".

Stand: 08.11.2019, 23:30 Uhr