Weihnachten im Revier – Ruhrpott-Klassiker zu den Festtagen

Weihnachten im Revier – Ruhrpott-Klassiker zu den Festtagen

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Zu Weihnachten pflegt jede Familie ihre Klassiker, meist mit uralten Traditionen – aber manchmal lockt doch die Abwechslung, und da guckt man gern auch mal beim Nachbarn in den Kochtopf.

Heute haben wir uns davon inspirieren lassen, was man im Ruhrpott zum Fest gern serviert oder früher gern serviert hat. Täubchen, zum Beispiel, hatte früher jeder zweite Bergmann im Oberstübchen wohnen, Taubenzüchten war erklärtes Hobby. Man sprach vom Rennpferd des Bergmanns und an Festtagen griff man gern ins Nest und holte sich ein paar Täubchen als Leckerbissen. Dieses Hobby ist heute zwar nicht mehr so verbreitet wie früher – Täubchen sind aber weiterhin ein Leckerbissen.

Stand: 07.12.2018, 12:00