Böhmische Küche – Wiege der Kochkunst

Böhmische Küche – Wiege der Kochkunst

Die Böhmische Küche ist eine wahre Sehnsuchtsküche - nicht umsonst gilt sie als die Wiege der Kochkunst. Die besten Köchinnen kamen früher aus Böhmen. Diese Frauen wurden hochverehrt und haben mit ihrer Kochkunst den Geschmack ganzer Generationen geprägt.

Österreich, Ungarn, Böhmen, Mähren – der gesamte Bereich der k.u.k.-Monarchie prägte die Vielfalt dieser Küche, die daher durchaus nicht nur bäuerlich, sondern auch höchst herrschaftlich daher kommt. Immer wusste man aus Wenigem noch was Gutes zuzubereiten. Das beweisen die Fernsehköche Martina und Moritz, indem sie die legendären Böhmischen Knödel zubereiten.

Sie servieren dazu Svíckova, den saucenreichen Schmorbraten. Sie bereiten Topinky zu, das verführerische Röstbrot mit Knoblauch und Gänseleber. Und es gibt Knedliki, die köstlichen Kartoffelknödel – und zwar gefüllt! Und Bramorak, kleine kross gebratene Kartoffelpüfferchen. Und am Ende präsentieren die beiden noch Liwanzen, eine der geliebten Mehlspeisen...

Böhmische Knödel - Knedliki

Deftige Hefeknödel

Die böhmischen Knödel sind legendär. Die krumigen Hefeschnitten sind geradezu gierig, viel schöne Sauce aufzusaugen. Und so spielen Saucen in der böhmischen Küche die wichtigste Rolle. | mehr

Svícková - Zart geschmortes Fleisch mit viel Soße

Böhmischer Schmorbraten

Wir nehmen dazu ein schön gleichmäßig geformtes Fleischstück, welches in der Mitte der Schulter vom Rind sitzt. Es ist von einer Gallertschicht durchzogen, die das ansonsten magere Fleisch saftig erhält. | mehr

Topinky - Geröstete, herzhafte Brotscheiben

Variationen

Zur Einstimmung auf das Essen, zum Glas Bier oder auch einfach für den Hunger zwischendurch gibt‘s einen kleinen Appetithappen aus der Hand. | mehr

Liptauer Brotaufstrich - Variante fürs Röstbrot

Liptauer Brotaufstrich

Noch eine Variante fürs Röstbrot, ganz vegetarisch: mit Liptauer. Die würzige Käsecreme aus Brimsen, das ist ein vollfetter Frischkäse aus Schafsmilch, der eigentlich aus Slowenien stammt. Heute wird sie auch aus Büffel- oder Kuhmilchfrischkäse gemacht. In jedem Fall kräftig gewürzt, mit Kräutern und mit Paprika. | mehr

Gefüllte Kartoffelknödel mit Speck und Zwiebeln

Gefüllte Knödel

Sie sind rund, aus gekochten Kartoffeln, zu einem Teig verarbeitet und werden vielfältig gefüllt. Man liebt sie süß, aber auch herzhaft, und sie werden somit entweder als Hauptgericht oder auch als Nachspeise serviert. | mehr

Bramborak - Rösti aus rohen Kartoffeln

Eine Art Kartoffelpuffer

Eine Art Kartoffelpuffer oder kleine Rösti aus rohen Kartoffeln. Sie werden fein gerieben, mit Ei und etwas Mehl sowie Milch zu einem flüssigen Teig gerührt. Daraus werden in einer normalen Pfanne esslöffelweise, oder in einer Liwanzenpfanne kleine Küchlein gebacken. | mehr

Liwanzen - Typische Mehlspeise

Liwanzen

Selbstverständlich darf hier eine der typischen Mehlspeisen nicht fehlen, für die die böhmische Küche berühmt ist. Liwanzen, auch Dalken, sind kleine Küchlein aus Hefeteig. | mehr

Stand: 20.10.2017, 12:00