Missverstanden

Szene aus: Missverstanden - Incompresa

Missverstanden

Aria ist das einsamste Mädchen Roms: Ihr Zuhause gleicht einem Schießstand, auf dem ihre neurotischen Eltern ihre Eitelkeiten abfeuern. Die männermordende Pianistin und der selbstverliebte Filmstar haben die Neunjährige in ihrem Ehekrieg aus den Augen verloren. Während ihre Schwestern mit Liebe überschüttet werden, wird Aria wie ein ungeliebtes Möbelstück hin- und hergerückt. In der Schule sieht es nicht anders aus - weder die beste Freundin noch Arias Schwarm erkennen die hilflose Verlorenheit der Außenseiterin. Zurückgewiesen und abgeschoben streunt Aria durch die Stadt und schenkt ihre Liebe einer schwarzen Straßenkatze.

Underground-Ikone Asia Argento hat mit MISSVERSTANDEN ein bonbonbuntes Familiendrama über eine unverstandene Seele geschaffen. Die Welt der Erwachsenen aus großen Kinderaugen zu sehen ist mitunter grausam und entlarvend, aber ebenso heiter und herzerfrischend. MISSVERSTANDEN feierte seine Premiere in Cannes in der Sektion "Un Certain Regard".

Incompresa, Italien/Frankreich 2014
Stab:
Buch: Asia Argento, Barbara Alberti
Regie: Asia Argento

Darsteller:
Aria (Giulia Salerno)
Mama (Charlotte Gainsbourg)
Papa (Gabriel Garko)
Lucrezia (Carolina Poccioni)
Donatina (Anna Lou Castoldi)
Angelica (Alice Pea)
Adriano (Andrea Pittorino)
Ciccio (Riccardo Russo)
Maria Teresa (Sofia Patron)
Manuel Ginori (Max Gazzè)
Ricky (Justin Pearson)

Alle Sendungen

Unsere Videos