Löwenkäfig

Julia (Martina Gusman) wird nach der Geburt ihres Sohnes in den Gefängnistrakt zurückgebracht.

Argentinien/Südkorea/Brasilien 2008

Löwenkäfig

Die Studentin Julia erwacht morgens blutüberströmt in ihrer Wohnung. Ihr Liebhaber Nahuel ist tot, ihr Mitbewohner Ramiro schwer verletzt. Die beiden Überlebenden können sich an nichts erinnern und kommen in U-Haft. Für die schwangere Julia sind die nächsten Monate und Jahre eine Tortur; der Gefängnisalltag mit seinen Regeln und Ritualen scheint undurchschaubar. Für Julia beginnt ein verzweifelter Kampf um Freiheit - und um ihren Sohn Tomás, den sie in Haft zur Welt bringt.

Es beginnt als packender Psychothriller und schlägt dann in die nüchterne Betrachtung des Alltags von Frauen um, die schwanger ins Gefängnis kommen und dort entbinden und sich um ihre Kinder kümmern. Dem Regisseur Pablo Trapero geht es nicht um die Auflösung der Schuldfrage, sondern vielmehr um die Darstellung des Alltags in einem Frauengefängnis mit seinen Riten und Geboten und seiner besonderen Härte.

Stab:
Buch Alejandro Fadel, Martin Mauregui
Regie Pablo Trapero

Darsteller:
Julia (Martina Gusman)
Sofía (Elli Medeiros)
Ramiro (Rodrigo Santoro)
Marta (Laura García)
Casman (Leonardo Sauma))

Stand: 19.10.2018, 17:45

Alle Sendungen

Unsere Videos