Leviathan

Szene aus "LEVIATHAN"

Russland 2014

Leviathan

Was kann ein Individuum ausrichten, wenn es einem herzlosen Staat gegenübersteht? Kolia lebt als einfacher Automechaniker im rauen, schönen Norden Russlands. Zusammen mit Frau und Sohn bewirtschaftet er das Fleckchen Land an der Küste der Barentssee, das bereits seit Generationen im Besitz seiner Familie ist. Die unberührte, atemberaubende Landschaft lockt bald den durchtriebenen Bürgermeister Vadim an, der mit allen Mitteln einer korrupten Bürokratie versucht Kolia von seinem Land zu vertreiben. Eine belastende Akte, die Kolias Jugendfreund Dimitri zu Tage fördert, soll Vadims Enteignungsplänen ein Ende setzen. Doch Vadim hat genügend Geld und mächtige Verbündete in Moskau...

Der russische Andrey Zvyagintsev ("The Return - Die Rückkehr", 2003, Goldener Löwe Venedig) schildert bildgewaltig die Geschichte eines rechtschaffenen Mannes, der an der Barentssee als arktischer Hiob gegen seinen von der korrupten Verwaltung beschlossenen Untergang kämpft. Die meisterhafte Parabel über die Moral der russischen Gesellschaft wurde von der Presse gefeiert und vielfach preisgekrönt. Zu den Auszeichnungen gehören der Preis für das Beste Drehbuch bei den Filmfestspielen in Cannes und der Golden Globe als "Bester Fremdsprachiger Film".

Stab
Regie: Andrey Zvyagintsev
Buch: Andrey Zvyagintsev, Oleg Negin
Musik: Alessandro Cicognini

Darsteller:
Kolia (Alexey Serebryakov)
Lilya (Elena Lyadova)
Roma (Sergey Pokhodaev)
Dmitri (Vladimir Vdovitchenkov)
Bürgermeister Vadim (Roman Madyanov)

Stand: 30.08.2019, 15:13

Alle Sendungen

Unsere Videos