Die Katze und der Kanarienvogel

 Szene aus: Die Katze und der Kanarienvogel

The Cat and the Canary, Großbritannien 1979

Die Katze und der Kanarienvogel

Ein exzentrischer Millionär lässt 20 Jahre nach seinem Tod die Verwandtschaft zusammenkommen, um sein Testament mit Hilfe einer Filmaufzeichnung "persönlich" zu verlesen. Nach der Testamentseröffnung sieht sich die Alleinerbin Nachstellungen und Anschlägen ihrer leer ausgegangenen Verwandten ausgesetzt.

Denn Annabelle muss eine Nacht mit ihren enterbten Verwandten in der Villa Glencliff Manor zubringen und darf am nächsten Morgen von diesen nicht für verrückt erklärt werden. Andernfalls wird ein zweiter Film vorgeführt, der einen anderen Erben bestimmt. Als der Psychologe Hendricks in die Versammlung platzt, um die Anwesenden vor einem aus der nahen Heilanstalt entlaufenen Psychopathen zu warnen, weiß Annabelle, dass ihr eine unruhige Nacht bevorsteht. Die lieben Verwandten besuchen Annabelle der Reihe nach in ihrem Zimmer und buhlen um die Gunst der reichen Erbin. Als Annabelle endlich ihren Schlaf findet, dringt ein maskierter Unbekannter durch einen Geheimgang in ihr Zimmer ein und bringt die Erbin in seine Gewalt...

"Die Katze und der Kanarienvogel" ist ein spannender Psychokrimi, der auf amüsante Weise das Thema "Mord im einsamen Landhaus" variiert.

Stab:
Buch: Radley Metzger
Regie: Radley Metzger
Musik: Steve Cagan

Darsteller:
Susan Sillsby (Honor Blackman)
Annabelle West (Carol Lynley)
Paul Jones (Michael Callan)
Hendricks (Edward Fox)
Allison Crosby (Wendy Hiller)
Cicily Young (Olivia Hussey)

Stand: 17.10.2017, 17:15

Alle Sendungen

Unsere Videos