Irren ist tödlich

 Frank (Raimondo Vianello, re.) schlägt seinem Neffen Bill (Lando Buzzanca) vor, sich als Bandit auszugeben.

Irren ist tödlich

Mr. Black, gnadenloser Bankdirektor von Silver City, bringt seine Angestellten schon für kleinste Vergehen hinter Gitter. Um einen Fehlbetrag von 100 Dollar auszugleichen, wendet Blacks ängstlicher Kassierer Bill sich an seinen Onkel Frank, bei dem er etwas Geld angelegt hat. Der alte Hochstapler hat die ihm anvertraute Summe längst beim Pokern verspielt und schlägt seinem Neffen ein lukratives Geschäft vor: Bill soll sich als Bandit ausgeben und eine Reihe spektakulärer Überfälle verüben. Anschließend will Frank das ausgesetzte Kopfgeld kassieren und den Neffen aus dem Gefängnis befreien.

Per qualche dollaro in meno
Italien 1966
Stab:
Regie: Mario Mattòli
Buch: Vittoriano Vighi

Darsteller:
Bill (Lando Buzzanca)
Sally (Lucia Modugno)
Juanita (Gloria Paul)
Mexikaner Miguel (Elio Pandolfi)
Jane (Valeria Ciangottini)
Colonel Frank (Raimondo Vianello)
Donna Ranch (Angela Luce)

Stand: 06.06.2020, 15:55

Alle Sendungen

Unsere Videos