WDR Direkt: So funktioniert's

WDR Direkt: So funktioniert's 03:19 Min. Verfügbar bis 30.12.2099

Ihre Einsendungen zum Mitmachen!

WDR Direkt: So funktioniert's

Ihr wollt uns Eure Meinung zu einem bestimmten Thema mitteilen? Das geht ganz einfach, mit WDR Direkt - Eurer Plattform im WDR.

Tellus

Sendet uns über WDR Direkt Videos mit Eurer Meinung! So funktioniert's:

Ihr möchtet uns und anderen WDR-Nutzern die Meinung zu einem bestimmten Thema mitteilen? Dann ruft unsere WDR-Direkt-Anwendung einfach im Browser auf.

1. Einführung

Nach dem Start erhaltet Ihr eine kleine Einführung in die Anwendung. Erfahrene Nutzer können diese überspringen, wenn Ihr das zum ersten Mal macht, solltet Ihr diese jedoch aufmerksam durchlesen.

2. Die Fragen

Nun seht Ihr alle Fragen, die der WDR zu dem Thema stellt. Keine Sorge, Ihr müsst nicht alle Fragen beantworten - könnt dies aber gerne tun. Ein Klick auf die erste Frage, die Ihr beantworten möchtet, führt Euch weiter.

3. Kameraberechtigung

Tellus

Bei Eurem ersten Besuch wird der PC oder das Android-Smartphone um Erlaubnis bitten, auf die Kamera zugreifen zu dürfen, damit Ihr das Video auch aufnehmen könnt. Wir nutzen die Berechtigung nur für diese WDR-Direkt-Anwendung. (Weitere Informationen zu unserer Datennutzung finden Sie auf unserer Datenschutzseite.)

4. Video aufzeichnen

Tellus

Ihr könnt entweder direkt mit dem Aufzeichnen loslegen, oder erst noch die richtige Kamera auswählen - zum Beispiel, wenn Euch ein Freund aufnimmt oder Ihr Euch selber aufnehmt. Dies ist auch der Moment, wo Ihr noch einmal überlegen solltet, was genau Ihr sagen wollt.
HINWEIS: Bei Apple-Geräten wie dem iPhone und beim Browser wie dem Internet Explorer funktioniert die Aufnahme etwas anders, dort könnt Ihr von Eurem Speicher schon fertige Videos auswählen, oder aber mit der normalen Kamera direkt ein Video für die Seite aufnehmen.

5. Die richtige Kameraposition

Achtet bitte darauf, das Smartphone oder den PC in einer guten Höhe zu nutzen. Vorteilhaft ist es, die Kamera über der Höhe der Schulter zu halten, denn leicht von oben sieht das Bild vorteilhafter aus. Versucht auch, direkt in die Kamera zu blicken und nicht auf den Bildschirm.
Zudem solltet Ihr darauf achten, dass der Raum gut ausgeleuchtet ist und die Lichtquelle von vorne kommt, also das Gesicht erhellt ist.

6. Video kontrollieren

Tellus

Nach der Aufnahme könnt Ihr das Video noch einmal ansehen und - wenn gewünscht - auch nochmal neu aufnehmen. Wenn Ihr mit der Aufnahme zufrieden seid, könnt Ihr entweder weitere Fragen beantworten oder zum nächsten Schritt weitergehen.

7. Startbild aufnehmen

Tellus

Als nächstes benötigen wir noch ein Foto von Euch als Video-Startbild.
HINWEIS: Auch hier lädt man bei Apple-Geräten und im Internet Explorer ein Foto direkt hoch, oder nimmt dieses über die eigene Kamera auf.

8. Kontaktdaten

Tellus

Nun benötigen wir noch einige Daten von Euch, damit wir auch wissen, wer Ihr seid und um Euch kontaktieren zu können. Wir gehen sehr sensibel mit Euren Daten um: (Datenschutzseite). Zudem müsst Ihr den Nutzungsbedingungen zustimmen, damit wir Eure Videos nutzen dürfen.

9. Videos hochladen

Tellus

Danach nur noch den Upload abwarten - dies kann je nach Internetverbindung einige Momente dauern. Sobald Ihr den Haken und den "Beenden"-Knopf sehen, hat alles geklappt. Die Redaktion überprüft dann die Einsendung und informiert Euch per E-Mail, sobald die Prüfung abgeschlossen ist.

Hier findest Du die wichtigsten Fragen und Antworten zu WDR Tellus:

Was ist WDR Direkt?

Mit WDR Direkt könnt Ihr sehr einfach, am besten über Euer Smartphone, Videos aufnehmen, mit denen Ihr die Sendung "Ihre Meinung" kommentiert, oder Euch an Aktionen beteiligt.

Kostet WDR Direkt Geld?

Ihr könnt WDR Direkt einfach über einen Browser nutzen. Die Nutzung der Funktion WDR Direkt ist kostenlos. Zu beachten ist jedoch, dass beim Upload großer Datenmengen (beispielsweise bei Videos) eventuell Kosten durch Überschreitung des Datenvolumens seitens des Mobilfunkanbieters entstehen können. Dies könnt Ihr vermeiden, indem Ihr längere Videos über eine WLAN-Verbindung sendet.

Was passiert mit meiner Einsendung?

Eure Videos werden von uns gesichtet, sortiert und ausgewählt. Eure Meinung zu einem Thema kann in den WDR-Auftritten in sozialen Netzwerken auftauchen, auf den verschiedenen WDR-Websites, in TV- und Radiosendungen oder in WDR Printerzeugnissen. Ein Recht auf Veröffentlichung des Videos gibt es allerdings nicht.

Welche Angaben muss ich machen?

Um Eure Meinung zu senden, müsst Ihr lediglich Euren Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und eine Nachricht angeben, sowie den Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die Informationen wie Name und Telefonnummer helfen uns, Eure Zusendung besser zuzuordnen. Die Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Beachtet hierzu die Angaben im Datenschutz.

Ich will doch nicht senden!

Ihr habt es Euch anders überlegt? Kein Problem! Die Videos mit Eurer Meinung sind erst einmal nur lokal auf Eurem Gerät gespeichert, wenn Ihr es Euch vor dem Absenden anders überlegt könnt Ihr einfach die WDR-Direkt-Seite verlassen und wir erhalten die Videos nicht.

Ups, Upload fehlgeschlagen!

Folgende Ursachen können dazu führen, dass Uploads dauerhaft fehlschlagen:

- Es besteht keine Internetverbindung

- Das Datenvolumen ist aufgebraucht

- Die Seite hat sich "verschluckt", dann tut uns dies Leid. Bitte versucht es dann zu einem späteren Zeitpunkt einfach noch einmal.

Ich habe es mir anders überlegt: Wie hole ich meine Einsendung zurück?

Ihr könnt die Zulieferung jederzeit zurückziehen. Dazu schickt einfach eine Mail an wdrdirekt@wdr.de mit Eurem Namen, der angegebenen E-Mail-Adresse sowie einer Beschreibung des eingesendeten und nun zu löschenden Materials. Wir unternehmen jede Anstrengung das Material umgehend zu löschen. Eine weitere Nutzung des Materials im Rahmen von Hörfunk- oder Fernsehsendungen, in denen Euer Video zu dem Zeitpunkt eurer Mail bereits eingeschnitten ist, kann leider nicht ausgeschlossen werden.

Wie kann ich mit meinem Smartphone gute Bilder und Videos machen?

1. Haltet Euer Smartphone waagerecht oder senkrecht - das ist der WDR-Direkt-Anwendung egal.

2. Haltet das Smartphone mit beiden Händen, um die Aufnahme nicht zu verwackeln. Wenn Ihr Eure Ellenbogen nah am Körper halten und breitbeinig stehen, wird die Aufnahme noch stabiler. Ihr könnt Euch auch anlehnen oder abstützen, wenn es die Situation erlaubt.

3. Verwendet nicht die digitale Zoom-Funktion, denn dadurch verschlechtert sich die Bildqualität.

4. Wählt das größtmögliche Bildformat und die höchste Auflösung bzw. Videoqualität in der Kamera-Einstellungen aus.

5. Wenn Ihr Euch selber aufnehmt, achtet darauf, Euch nicht von unten zu filmen. Platziert deswegen die Kamera möglichst auf Höhe der Augen, mindestens auf Schulterhöhe.

6. Viele Smartphone-Kameras haben Probleme bei schlechten Lichtverhältnissen. Achtet daher darauf, dass Ihr ausreichend beleuchtet seid und dass sich die Lichtquelle hinter der Kamera befindet.

7. Bitte respektiert die Persönlichkeitsrechte anderer Menschen. Filmen oder fotografiert Dritte nicht ohne deren Einverständnis. Weitere Informationen findet Ihr in den Nutzungsbedingungen.

Wie mache ich mit meinem Smartphone möglichst gute Audio-Aufnahmen?

1. Schaltet Euer Telefon lautlos, so wird die Aufnahme nicht von Klingeltönen unterbrochen.

2. Verdeckt die Mikrofon-Öffnung (unten am Telefon) nicht versehentlich mit Euren Fingern.

3. Macht Eure Aufnahme in einer möglichst ruhigen Umgebung ohne laute Hintergrundgeräusche.

4. Entfernt Euch nicht zu weit von dem Mikrofon: Wenn Euer Gesicht in der Kamera fast das ganze Bild füllt, ist dies auch für die Tonaufnahme optimal.

Weite Fragen? Kontaktformular


*) Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Euch antworten sollen, gebt bitte Eure E-Mail-Adresse an.

*Pflichtfelder

Kontakt zur Redaktion