Drei schnelle Weihnachtsdekorationen

Drei schnelle Weihnachtsdekorationen Hier und heute 21.12.2020 13:01 Min. Verfügbar bis 21.12.2021 WDR

Drei schnelle Weihnachtsdekorationen

Florist-Meisterin Brigitte Heinrichs hat drei schicke Ideen zum Nachmachen: Ein Alpenveilchen im Engelshaar-Mantel, eine Zapfen-Weihnachtskugel-Deko und ein weihnachtlicher Kegel für den Tischschmuck.

Weihnachtlicher Kegel

Material

  • Steckmasse-Kegel (Frischblumen- oder Trockensteckschaum)
  • Blumen-Röhrchen
  • Messer
  • Schere
  • Mooslappen
  • Efeunadeln
  • Schmuckdraht
  • weihnachtlichen Accessoires; kleine Sterne, rote Glaskügelchen, Kiefernadeln oder Kieferspitzten, Zimtstangen und Anissternchen
  • Filz

So geht’s

Zahlreiche Zimtstangen liegen auf einer Messingschale.

Ob Zimtstange oder Kieferspitzen: Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf!

Die Spitze eines Steckmasse-Kegels etwa um 10 cm mit einem Messer kürzen und ein Blumen-Röhrchen vom Floristen hineindrücken. Wer den Kegel mit einer Lichterkette schmücken möchte, muss an der Unterseite des Kegels einfach mit einem Messer eine Öffnung in die Steckmasse schneiden.– In etwa so lang, bis man das kleine Batteriefach hineinschieben kann und es verschwindet.

Verschiedene Blumen mit Goldband und Tannenzapfen verziert

Mooslappen um die Kegel legen und mit Efeu feststecken.

Nun einfach große Mooslappen um den Kegel legen und mit Efeunadeln feststecken. Dann mit Schmuckdraht mehrfach umwickeln. In der vorletzten Runde eine Schlaufe aus dem Schmuckdraht machen und den Schmuckdraht festzurren. Das Ende mit den Drahtspitzen steckt man ins Moos.

Verschiedene Blumen mit Goldband und Tannenzapfen verziert

Nun mit weihnachtlichen Accessoires schmücken!

Nun den Mooskegel mit auf Schmuckdraht aufgefädelten weihnachtlichen Accessoires schmücken. Hübsch sind kleine Sterne, rote Glaskügelchen, Kiefernadeln oder Kieferspitzten, Zimtstangen und Anissternchen. Es eignet sich alles, was farblich und von der Größe passt. Einfach ein bisschen Schmuckdraht abschneiden und um die gewünschte Deko wickeln – so entsteht eine Kette. Und die wird einfach um den Kegel gelegt.

Damit die Steckmasse keine Unterlage verschmutzt, wird sie an der Unterseite mit Filz versäubert oder auf ein Tellerchen gestellt. Glas-Röhrchen mit Wasser füllen und die gewünschte Schnittblume, zum Beispiel ein Alpenveilchen, hinein stellen.

Zapfen-Weihnachtskugel-Deko an Mini-Weihnachtsbäumchen

Material

  • Fichtenzapfen
  • Mini-Weihnachtsbäumchen (zum Beispiel ein kleines Zuckerhutfichtenbäumchen)
  • weihnachtliche Accessoires
  • Kokos-Stern
  • Draht
  • Schere

So geht’s

Links ein Fichtenzapfen, in der Mitte ein Zedernzapfen und rechts ein Kiefernzapfen

Zapfen eignen sich super zum weihnachtlichen Basteln.

Den Fichtenzapfen in der Mitte teilen und einen Draht in die Schuppen der Zapfen legen und einmal verdrehen. Den Zapfendraht in die Erde des Mini-Weihnachtsbaums stecken. Mit roten Sternen oder anderes weihnachtliches Accessoires genauso verfahren. So viele Zapfen und Weihnachtskugeln rundherum einstecken, bis die Erde verschwunden ist.

Verschiedene Blumen mit Goldband und Tannenzapfen verziert

Besonders schön: der Stern an der Spitze.

Der Übertopf sollte, wenn die Pflanze innen dekoriert wird, wasserdicht sein. Es kann Glas, Metall, Holz oder Ähnliches verwendet werden. Wenn die Fichte außen nicht regengeschützt steht, muss das Gefäß ein Abzugsloch haben. Die Spitzte der Fichte wird mit einem Stern, zum Beispiel aus Kokos dekoriert. Der Stern wird an einem Draht befestigt. Dafür den Draht mit einer Schere oder Zange schräg anschneiden, so entsteht eine Spitze und damit wird der Kokosstern einfach aufgespießt. Es kann auch geklebt oder geklemmt werden. Stern in den Topf stecken, nicht an der Fichte befestigen. Das schont die Fichte und der Stern fällt nicht so leicht raus.

Alpenveilchen in Engelshaar

Material

  • Alpenveilchen
  • wasserdichter Übertopf
  • Engelshaar
  • eventuell goldener Schmuckdraht zur Fixierung
  • weihnachtliche Accessoires
  • dünne Stützdrähte (0,7mm)
  • Kiefernnadeln

So geht’s

Wunderschöne, strahlende Alpenveilchen

Schön und weihnachtlich: Alpenveilchen

Alpenveilchen in einen wasserdichten Übertopf stellen und den Topf mit Engelshaar einpacken. Engelshaar besteht aus ganz feinen Drähten und lässt sich leicht verarbeiten. Doch besser das Material mit einer Schere schneiden und nicht mit der Hand ziehen oder abreißen, um sich nicht zu verletzen. Eventuell an der ein oder anderen Stelle mit goldenem Schmuckdraht fixieren.

Engelshaar mit Goldband und Tannenzapfen verziert

Eine einfache Technik und schnelle Weihnachtsdekoration.

Nun weihnachtliche Accessoires an dünne Stützdrähte (0,7mm) andrahten. Das so vorbereitete Material wird dann einfach in das Engelshaar gesteckt und somit fixiert. Mit dieser Technik kann man das Material später einfach entfernen und wieder verwenden. Noch lebendiger wirkt es, wenn man einige grüne Kiefernadeln in das Engelshaar steckt.