Vogelfreundlicher Garten

Amsel mit einer Kirsche im Schnabel

Vogelfreundlicher Garten

Mit Sträuchern können wir Vögel in den Garten locken, denn sie bieten Platz zum Nisten und sie liefern Nahrung. Zudem sehen die Früchte sehr schön aus. Unser Gärtner Markus Phlippen zeigt Vogelfutter, das von alleine wächst.

Der Herbst ist nicht nur die Zeit der herrlich bunten Blätter, sondern auch die der leuchtenden Beeren. Viele Gehölze, die im Sommer geblüht haben, bilden um diese Jahreszeit ihre Früchte. Diese leuchten oft herrlich intensiv, damit sie von potentiellen Samenverbreitern entdeckt werden, zum Beispiel Vögel.

Vogelfreundliche Beerenpflanzen Hier und heute 25.10.2021 06:32 Min. Verfügbar bis 25.10.2022 WDR

Hecken

Rote und schwarze Brombeeren.

Brombeeren schmecken Vögeln gut.

Hecken bieten nicht nur einen Sichtschutz für uns Menschen, sondern auch Rückzugs- und Nistmöglichkeiten für Vögel. Außerdem tragen einige Hecken auch leckere Früchte für die Piepmätze oder uns Menschen, zum Beispiel Brombeeren. Die beste Zeit um Hecken zu pflanzen ist der Herbst, denn dann können diese über den Winter ein festes Wurzelwerk ausbilden. Alternativ ist eine Pflanzung auch im Frühjahr möglich. Der Boden sollte vor dem Pflanzen gut entkrautet und gelockert werden. Die Pflanzenlöcher sollten so tief sein, dass die Oberkante der Wurzelballen knapp unter der Bodenfläche liegt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Liebesperlenstrauch (Callicarpa bodinieri)

Giftige lila Beeren vom Liebesperlenstrauch

Menschen sollten von diesen Beeren die Finger lassen.

Das chinesische Gewächs erfreut Menschen und Vögel gleichermaßen. Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um den Liebesperlenstrauch zu pflanzen, da der Boden noch mild vom Sommer ist und die Wurzeln so schön weiterwachsen können, ohne dass oberirdisch Wachstum stattfindet. Im Juli zeigt er zahlreiche lila Blüten und trägt ab dem Spätsommer rot-violette Früchte dazu. Die Beeren sind für Menschen schwach giftig, aber für Vögel ungefährlich. Um den Strauch zu pflanzen, sollte der Boden ein bisschen lehmig und gleichmäßig feucht sein. Auch im Kübel auf dem Balkon lässt sich der Liebesperlenstrauch kultivieren.

Deko-Tipp:

Man kann die Zweige mit den Beeren auch in eine Vase stellen. Diese halten deutlich länger als Blüten. Besonders geeignet sind zum Beispiel Hagebutten, Feuerdorn, Hartriegel oder Schneeball.

Selbst bauen: Frostsichere Vogeltränke

Frostsichere Vogeltränke selbstgemacht Hier und heute 27.09.2021 05:47 Min. Verfügbar bis 27.09.2022 WDR

Apfelbaum

Wenn man einige Äpfel hängen lässt, können sich auch die Vögel daran erfreuen. Stare, Amseln und Drosseln fressen sehr gerne Früchte und können damit in den heimischen Garten gelockt werden. Mit ihren feinen Schnäbeln können sie die Äpfel problemlos aushöhlen.

Tipp:

Vielfalt und unterschiedliche Lebensräume locken auch mehr Vögel an. Wer an manchen Stellen Herbstlaub liegen lässt, erlaubt Vögeln, auch dort auf Nahrungssuche zu gehen. Komposthaufen sind eine echte Fundgrube für Vögel, die auf Jagd nach Würmen, Spinnen und Insekten gehen.

Weitere Themen