Tipps fürs Sommerpicknick

Tipps fürs Sommerpicknick

Sommerzeit ist Picknickzeit. Entspannt am Wasser oder an irgendeinem Lieblingsplatz im schönen NRW sitzen, klönen und lecker essen. Fürs beste Gelingen haben wir ein paar Tipps. Nach dem Motto: Wer gut packt, hat mehr vom Picknick.

Picknickkorb

Verpackung und Geschirr

Nicht vergessen, für jeden Picknicker Teller, Besteck, Gläser und Servietten einzupacken.. Beim Packen des Korbs oder der Kühltasche darauf achten, dass empfindliche Speisen nicht ganz unten liegen. Denken Sie an Flaschenöffner, Dosenöffner oder ein Multifunktionstaschenmesser, sonst ist die Enttäuschung groß.

Verpackung und Geschirr

Nicht vergessen, für jeden Picknicker Teller, Besteck, Gläser und Servietten einzupacken.. Beim Packen des Korbs oder der Kühltasche darauf achten, dass empfindliche Speisen nicht ganz unten liegen. Denken Sie an Flaschenöffner, Dosenöffner oder ein Multifunktionstaschenmesser, sonst ist die Enttäuschung groß.

Für die Hygiene und Gesundheit

In Zeiten von Corona darf natürlich auch der Mundschutz nicht fehlen, falls Sie mal zur Toilette gehen müssen oder ins Café. Sonnencreme und evtl. Toilettenpapier und Taschentücher gehören ebenfalls ins Picknickgepäck. Wenn Sie auf persönliche Medikamente angewiesen sind, auch diese einpacken, damit Sie das Picknick nicht vorzeitig beenden müssen.

Kleidung für abends und Insektenschutz

Auch wenn es tagsüber warm ist, abends kann es schnell abkühlen. Deshalb vorsorglich warme Kleidung einpacken. Lange Kleidung hilft auch gegen Insekten. Aber ein Insektenschutzmittel sollte auf jeden Fall mit dabei sein.

Stand: 22.06.2020, 06:00 Uhr