Terrazzo-Kreationen im mediterranen Stil

Trendige Deko-Elemente: Terrazzo-Kreationen im mediterranen Stil Hier und heute 17.06.2021 11:54 Min. Verfügbar bis 17.06.2022 WDR

Terrazzo-Kreationen im mediterranen Stil

Mit bunten Terrazzo-Mustern in den Farben des Meeres gestaltet Sabrina Hey trendige Balkon-Tische und Deko-Elemente. Sie zeigt, wie man ohne teure Fliesen den Terrazzo-Look in persönlichen Wunschfarben und -formen herstellen kann.

Anleitung

Ein Tisch im Terrazzo-Design

Material 

  • Tablett-Tisch, Tisch mit Vertiefung oder ein Tablett
  • Zementmörtel
  • Eimer
  • Kelle 
  • Spachtel 
  • Wasser 
  • bunte Fliesen
  • Handtuch und Hammer
  • alternativ Terrazzosplitter aus dem Bastelladen oder Baumarkt
  • Stahlwolle oder Schleifpapier und ggf. Wurzelbürste oder Lappen
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Maske
  • Klarlack
  • Lackpinsel

So geht’s

Sabrina Hey

Sabrina Hey zeigt, wie man den Terrazzo-Look herstellt.


Zunächst die Fliesen in ein Handtuch einwickeln und mit dem Hammer zerschlagen. Alternativ fertige Mosaik- oder Terrazzosteine in den Wunschfarben bereitlegen. Terrazzo darf gern sehr bunt sein.

Die Splitter auf dem Tablett auslegen, um zu sehen, wie viele man braucht und wie sie ungefähr liegen sollten.

Nun den Mörtel mit etwas mehr Wasser als in den Herstellerangaben anrühren. Er sollte eine Konsistenz wie ein Kuchenteig haben. So wird die Oberfläche später schön glatt.

Nun den Zementmörtel im Tablett verteilen und mit der Kelle glatt streichen. Tipp: Zwischendurch schütteln oder auf den Boden „schlagen“, damit die Masse absinkt und glatt wird.

Nun die Fliesensplitter nach Belieben auf den Mörtel legen und hineindrücken. Dabei möglichst gerade und gleichmäßig versenken, damit am Ende alle Fliesenstücke zu sehen sind. 

Damit die Ränder der Terrazzostücke richtig umschlossen sind, eine weitere dünne Schicht Mörtel darüber verteilen.
Jetzt braucht man ein wenig Geduld. Der Mörtel muss einige Stunden, am besten einen ganzen Tag, aushärten.

Danach die obere Schicht Zementmörtel abschleifen, sodass die bunten Steinchen zum Vorschein kommen. Dabei Handschuhe, Schutzbrille und Maske tragen.



Anleitung - ein Tisch im Terrazzo-Design

So stellen Sie einen kleinen Tisch im trendigen Terrazzo-Design her.

DIY-Terrazzo mit einem  Getränk

Diesen Tisch im Terrazzo-Look können sie selbst herstellen. Hier gibt es die Anleitung von Sabrina Hey dazu. Viel Spaß!

Diesen Tisch im Terrazzo-Look können sie selbst herstellen. Hier gibt es die Anleitung von Sabrina Hey dazu. Viel Spaß!

Sie benötigen: -Tablett-Tisch, Tisch mit Vertiefung oder ein Tablett,Zementmörtel, Eimer, Kelle ,Spachtel, Wasser, bunte Fliesen, Handtuch und Hammer, alternativ Terrazzosplitter aus dem Bastelladen oder Baumarkt, Stahlwolle oder Schleifpapier und ggf. Wurzelbürste oder Lappen, Handschuhe, Schutzbrille, Maske, Klarlack, Lackpinsel

Zunächst die Fliesen in ein Handtuch einwickeln und mit dem Hammer zerschlagen. Alternativ fertige Mosaik- oder Terrazzosteine in den Wunschfarben bereitlegen. Terrazzo darf gern sehr bunt sein. Die Splitter auf dem Tablett auslegen, um zu sehen, wie viele man braucht und wie sie ungefähr liegen sollten.

Nun den Mörtel mit etwas mehr Wasser als in den Herstellerangaben anrühren. Er sollte eine Konsistenz wie ein Kuchenteig haben. So wird die Oberfläche später schön glatt.

Nun den Zementmörtel im Tablett verteilen und mit der Kelle glatt streichen. Tipp: Zwischendurch schütteln oder auf den Boden „schlagen“, damit die Masse absinkt und glatt wird.

Nun die Fliesensplitter nach Belieben auf den Mörtel legen und hineindrücken. Dabei möglichst gerade und gleichmäßig versenken, damit am Ende alle Fliesenstücke zu sehen sind.

Damit die Ränder der Terrazzostücke richtig umschlossen sind, eine weitere dünne Schicht Mörtel darüber verteilen. Jetzt braucht man ein wenig Geduld. Der Mörtel muss einige Stunden, am besten einen ganzen Tag, aushärten.

Danach die obere Schicht Zementmörtel abschleifen, sodass die bunten Steinchen zum Vorschein kommen. Dabei Handschuhe, Schutzbrille und Maske tragen.

Tipp

Zum Schleifen eignet sich Stahlwolle hervorragend.

Eventuell übrig gebliebenen Staub mit einer Bürste oder einen Lappen entfernen.

Dann mit Klarlack oder Betonversiegelung die Oberfläche lackieren. So können dem Tischchen Getränkekleckse nichts anhaben und die Sommerdrinks haben einen schönen neuen Platz.

Viel Spaß!

Stand: 17.06.2021, 06:00