Persönliche Pilgerreise

Hier und heute 27.05.2022 10:03 Min. Verfügbar bis 27.05.2023 WDR

Frau Düsterhus krempelt ihr Leben um

Stand: 27.05.2022, 06:00 Uhr

Britta Düsterhus aus Hövelhof im Kreis Paderborn trennte sich von ihrem Mann, kündigte ihren sicheren Job, packte ihren Rucksack und lief einmal quer durch Europa. Über ihre persönliche Pilgerreise hat sie ein Buch geschrieben.

Den Job hinschmeißen, das alte Leben einfach hinter sich lassen und auf eine wochenlange Wanderung gehen – ohne dabei ein Ziel zu haben? Genau das hat Britta Düsterhus gemacht und marschierte einfach drauflos. Alleine, bis nach Frankreich.

Sie entschied sich dafür, ihre eigene Wahrheit zu leben, statt sich weiter den Erwartungen und Meinungen anderer zu beugen. Und dafür, dem Leben zu vertrauen. Nach ihrer Scheidung kündigte sie ihren sicheren Job als Wirtschaftsingenieurin. Den Großteil ihrer Sachen hat sie verkauft oder verschenkt, die Wohnung aufgegeben.

Ihre persönliche Pilgerreise hat ihr Leben verändert – sanft aber nachhaltig. Darüber hat sie ein Buch geschrieben, das Mut machen soll, den eigenen Weg zu gehen: „Aufbruch ohne Pfefferspray“.

Weitere Themen