Die Farbe der Rose – Tipps zum Valentinstag

Die Farbe der Rose – Tipps zum Valentinstag

Eine Rose ist wunderschön. Sie ist elegant, zart und es gibt sie in vielen Farben. Bereits in der Antike war die Rose die "Königin der Blumen". Sie ist der weltweite Verkaufsschlager unter den Blumen, gerade zum Valentinstag. Wer Rosen verschenkt, sendet ein Signal: Aber dabei kommt es vor allem auch auf die Farbe an.

Rote Rosen

Rote Rosen
In unserem Kulturkreis bedeuten rote Rosen Liebe und Leidenschaft. Der oder die Beschenkte kann sich also einer tiefen Zuneigung sicher sein. In China hingegen symbolisiert die Farbe Rot eher Glück, Ruhm und Kraft.

Rote Rosen
In unserem Kulturkreis bedeuten rote Rosen Liebe und Leidenschaft. Der oder die Beschenkte kann sich also einer tiefen Zuneigung sicher sein. In China hingegen symbolisiert die Farbe Rot eher Glück, Ruhm und Kraft.

Rosa Rosen
Einer zarten, unaufdringlichen, noch wachsenden Liebe verleiht man durch das Schenken einer rosafarbenen Rose Ausdruck. Sie drücken in besonderem Maße Bewunderung, Eleganz und Anmut aus, mit mehr Zurückhaltung als es rote Rosen tun.

Weiße Rosen
Unschuld, Reinheit, Treue. Das symbolisiert hierzulande die Farbe Weiß.  Das Tragen eines weißen Brautkleides etwa vermittelt traditionell diese Werte. Weiße Rosen in Hochzeitssträußen stehen für eine reine Liebe und gelten weniger als eine leidenschaftliche Liebeserklärung. Hinzu kommen noch weitere Bedeutungen: Toleranz und Humanität. Bei Gedenkfeiern erinnern weiße Rosen an bereits verstorbene Personen, sie symbolisieren hier wieder die Treue über den Tod hinaus.

Orange Rosen
Die orange Rose steht für Glück und Zufriedenheit in einer Beziehung. Wie kann man also seinem Partner schöner ausdrücken, dass man glücklich und zufrieden mit ihm ist?

Violette Rosen
Violette Rosen sind selten, genauso selten wie das, wofür sie stehen: Liebe auf den ersten Blick. Wem man eine violette Rose schenkt, dem drückt man damit eine große Bewunderung aus.

Blaue Rosen
Es gibt keine natürlichen blauen Rosen, gerade deshalb sind sie wahrscheinlich so beliebt. Blaue Rosen sind extravagant, stehen aber eher für eine unerreichbare Liebe.

Schwarze Rosen
Auch ganz schwarze Rosen gibt es in der Natur nicht. Sie müssen künstlich eingefärbt werden. Die Farbe Schwarz wird meistens mit Tod, Trauer oder Hass assoziiert. Als Geschenk kommt diese Rose dann sicher weniger gut an.

Stand: 14.02.2019, 06:00 Uhr