Buchtipps am 26. Juni

Urlaubslektüre-Tipps mit Mike Altwicker Hier und heute 26.06.2020 08:30 Min. Verfügbar bis 26.06.2021 WDR

Buchtipps am 26. Juni

Herrliche Schmöker für die Sommerferien hat unser Vielleser Mike Altwicker aus Wiehl im Gepäck: Einen Krimi vom Satiriker, eine atmosphärische Liebesgeschichte und einen skurrilen Reiseroman.

Soko Heidefieber – Gerhard Henschel (Kriminalroman)

Verlag: Hoffmann & Campe, ISBN-13: 9783455008333

Noch Abends zuvor hat Armin Breddeloh einem begeisterten Publikum seinen neuen Krimi „Heidefieber“ vorgestellt. Am nächsten Morgen findet man seine Leiche. Hauptkommissar Gerold und seine Assistentin Fischer erkennen erst auf den zweiten Blick, dass der Mörder einem von Breddelohs Krimis entsprungen zu sein scheint. Denn der Mord an dem beliebten Autor gleicht einem Mord in dessen neustem Buch bis aufs Haar. Dann findet wieder ein Mord nach literarischem Vorbild statt, im Westerwald. Und dann noch einer und noch einer.

Die Soko Heidefieber muss nun landesweit operieren und tappt dabei völlig im Dunkeln.

Mike Altwicker findet diesen Überregionalkrimi großartig. Regionalkrimis haben in seinen Augen ihre Berechtigung, wenn ein Ort oder eine Region als Dekoration dienen. Irgendwo muss ein Krimi angesiedelt sein. Kritisch sieht Altwicker jedoch all jene Krimis in denen das Ortsschild von Hintertupfingen eine zentralere Rolle einnimmt als die Handlung.

Der Autor, Gerhard Henschel hat in den Neunzigern für das Titanic Magazin geschrieben und kann in diesem besonderen Krimi sein ganzes satirisches Talent ausleben. Gleichzeitig ist er ein großer Erzähler, wie zahlreiche Literaturpreise belegen. Sprache, Komik, Spannung und Deutschlandreise? Mike Altwicker findet: Mehr geht nun wirklich nicht!

Unter den Menschen  – Matthijs Deen (Liebesroman)

Verlag: mare , ISBN-13: 9783866482807

Nach dem Tod seiner Eltern lebt Jan mit prall gefüllter Kühltruhe allein auf seinem Aussiedlerhof hinterm Deich in Holland. Einsam sind die Tage und Nächte, die Winter lang. Jan wünscht sich Gesellschaft, eine Frau. Aber wo soll er die kennenlernen?

Luftaufnahme der flachen Wiesenlandschaft am Deich mit einem geradeaus verlaufenden Weg

Eine Liebesgeschichte für die Sommerferien

Schließlich schaltet er eine Kontaktanzeige auf die er sechs Antworten bekommt. Mit der eigenwilligen Wil trifft er sich. Doch die verfolgt scheinbar einen anderen Plan. Sie will der Hektik der Stadt und ihres Lebens entfliehen und beim Aufwachen direkt das Meer sehen. Ob die beiden zusammenfinden?

Atmosphärisch dicht erzählt Deen eine Geschichte über zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dabei entsteht eine zeitlose Liebesgeschichte voller Menschlichkeit, Weisheit und Wärme. Meeresrauschen und Strandkorbfeeling inklusiv.

Unsere Verlosung ist beendet. Danke, für Ihre Teilnahme. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Donnerstags im fetten Hecht – Stefan Nink (Reiseroman)

Verlag: Blanvalet, ISBN-13: 9783442378654

Jeden Donnerstag treffen sich Siebeneisen, Wipperführt und der Ire O’Shady in ihrer Stammkneipe „Fetter Hecht“ in Oer-Erkenschwick. An diesem Donnerstag eröffnet O’Shady den Freunden eine besondere Neuigkeit: Er hat geerbt. Doch die 50 Millionen werden ihm nur ausgezahlt, wenn er sieben Miterben auftreiben kann, die über die ganze Welt verstreut leben.

Da er selbst nicht gerne reist und Wipperführt aus anderen Gründen verhindert ist, macht sich schließlich Siebeneisen auf die Suche nach den glücklichen Erben und muss sich weltweit durch manches Abenteuer kämpfen. Ob im australischen Outback, in den USA, im Himalaya oder auf dem größten Oktoberfest außerhalb Europas – es warten an jeder Ecke Überraschungen. Wird er es rechtzeitig schaffen? 

Stefan Nink ist Radiomoderator und Reiseautor und war schon an den entlegensten Stellen der Welt. Seine über dreißig Reiseberichte sind in 17 Sprachen übersetzt. „Donnerstags im fetten Hecht“ ist sein erster Roman und verarbeitet die skurrilsten Momente seiner zahlreichen Reise.

Mike Altwicker empfehlt dieses Buch allen Menschen, die in diesem Jahr auf Fernreisen verzichten müssen oder wollen, die aber für die nächste Reise noch Inspirationen brauchen. Außerdem ist dieses Buch ein Muss für alle Fans von schrägem Humor und natürlich auch für Reisemuffel, die lieber träumen als Kofferpacken. Ein großartiger, tiefgründiger Klamauk!

Stand: 26.06.2020, 06:00

Unsere Videos