Schön bepflanzte Schalen

Schön bepflanzte Schalen Hier und heute 13.01.2020 11:45 Min. Verfügbar bis 13.01.2021 WDR

Schön bepflanzte Schalen

Der Januar hat in Sachen Blumen und Pflanzen nicht sehr viel zu bieten. Wir holen uns mit Hilfe von Floristin Brigitte Heinrichs Blühendes ins Haus, indem wir dekorative Schalen stilvoll bepflanzen.

Basis für unsere floristischen Werke sind Styroporhalbkugeln. Die gibt’s im Bastelbedarf in verschiedenen Größen. Sie sind wasserdicht und vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel kombiniert mit Topfpflanzen, aber auch mit Schnittblumen.

Das benötigen Sie

  • 1 Styroporhalbkugel
  • ein paar Walnüsse oder Filzband ober Maulbeerbaumpapier
  • Frischblumensteckmasse
  • Schnittblumen wie Schneeball, Ranunkeln, Freesien, Calendula etc. oder Azalee und etwas Blumenerde
  • Heißkleber
  • Moos für die Zwischenräume
Schön bepflanzte Schalen

So geht‘s

Wichtig bei der Arbeit mit Styropor und Heißkleber: Bringen Sie den Heißkleber nicht direkt auf die Kugel aufm sondern auf das zu klebende Material. Dies bitte auch bei den Schalen berücksichtigen. Als Dekorationsmaterial eignen sich Nüsse, Maulbeerbaumpapier, Filz, Moos, Rinde, trockene Blätter und Ähnliches.

Für eine bessere Standfestigkeit beginnen Sie am besten an der Unterseite mit dem Bekleben der Schale – egal,  ob Sie Nüsse oder Filz verwenden –. Außerdem ist so gewährleistet, dass auch die letzte Nuss passt und keine großen Zwischenräume offen bleiben. Wer Nüsse verwendet, kann die Zwischenräume mit Moos auffüllen.

Die Schale können Sie mit Frischblumensteckmasse füllen und mit frischen Blumen gestalten. Hierbei besonders reizvoll ist der Kontrast zwischen trockenen Nüssen und frischen Blumen. Wer mag, kann die Schale aber auch mit Azalee in Blumenerde bepflanzen oder das Werkstück als Übertopf verwenden.

Stand: 13.01.2020, 06:00

Unsere Videos