Sandra Dusza

Expertin Sandra Dusza in der Hier und heute-Küche.

Sandra Dusza

Die Selfmade-Köchin hat im Fachbereich Ernährungswissenschaften Catering, Hospitality und Tourismus Management studiert. Durch das sehr praktische Studium kam sie zum Kochen. Zeitgleich hat sie in der gehobenen Gastronomie gearbeitet. Erst war sie Kellnerin, doch irgendwie zog es sie immer mehr in die Küche.

Zur veganen Küche kam sie einerseits durch ihre Liebe zu Tieren und andererseits auch durch ihr Studium. Dort hat sie gelernt, was der Konsum von tierischen Produkten für den Körper und die Umwelt bedeutet. Deshalb wollte sie sich auf die vegane Küche konzentrieren. Aber vegan soll für sie nicht Verzicht bedeuten. Deshalb hat sie schnell angefangen, in der Küche zu experimentieren. Und genau das ist es, was sie an der veganen Küche liebt: Sie ist bunt, vielseitig und kreativ.

In Krefeld betreibt Sandra Dusza das Restaurant Kunstküche. Dort wird nur vegan gekocht. Das Restaurant nennt sie aber nicht „veganes Restaurant“. Denn für sie ist wichtig: „Die Leute sollen kommen, weil es schmeckt, nicht weil es vegan ist.“ So haben sich schon oft Fleischesser zu ihr verirrt und kamen meist auf den Geschmack. Auf die Idee mit dem veganen Restaurant kam sie einerseits, weil sie den Traum von der Selbständigkeit schon lange hegte und andererseits weil der Bedarf nach vegetarischen und veganen Alternativen zum Essen gehen immer größer wurde. Da dachte sie sich, was in Berlin geht, das geht auch in Krefeld.

Am liebsten lässt sie sich von der orientalischen und mediterranen Küche inspirieren. Denn diese Gewürzwelt und die dazugehörigen Kräuter sind genau ihr Ding.

Stand: 04.08.2021, 06:00